Fundsachen Sew Along #2 Ebooks – Hoodie

Hallo,

wie jetzt, Hoodie, ging es im letzten Beitrag über gefundene Ebooks nicht noch um den Frühling?! Tja, ja, dem kann ich nur zustimmen! Unter diesem Motto wollte ich mir nach (wirklich sehr) langer Entscheidungsphase eigentlich auch das Retrokleid Friis nähen. Eben schön brav meiner angekündigten Liste zu den Fundsachen folgen. Schnitt gedruckt, geklebt, Stoff hatte ich im Hinterkopf, mit jedem neuem Zettel wuchs die Freude und dann kam ein Blitzgedanke. “Reicht der Stoff überhaupt?” Es war alles fertig vorbereitet und was soll ich lügen, der Hauptstoff reichte natürlich nicht. Gut, dann kein Kleid, wird es eben eine kurze Version. Nix da, passt nicht!

Ein Plan B für eine alternative Fundsache musste her. Inzwischen hatte ich mich nämlich auf den Stoff eingeschossen. Wenigstens diese Entscheidung stand felsenfest. Vernäht habe ich Sommersweat und Hamburger Liebe Jacquard, beides die angekündigten Geburtstagsgeschenke vom letzten Jahr. Wurde auch Zeit, dass diese Platz für neue Streichelstoffe schaffen. Die Äpfel fordern für mich auch ganz klar Raglanärmel. Diesmal ging die Entscheidung zumindest schneller, denn ein Blick in die To-Sew-List half. Wohl gemerkt, ich hab nicht in den ersten Seiten, sondern weiter hinten gewühlt. Es sollen auch mal langsam “ältere Schnitte” abgearbeitet werden. Und so kam ich zu meiner neuen La Mikka von Schnittgefüster in der Größe 48. Kaum zu glauben, aber wahr, das zugehörige Ebook habe ich bereits im Oktober 2016 gekauft. Jetzt, wo meine erste Version fertig ist, bereue ich es wirklich, so lange gewartet zu haben. Obwohl, besser spät als nie!

Ach ja, dieses zauberhafte Glitzerbündchen ist von Alles für Selbermacher aus einer Filiale in Hamburg. Das hatte ich zufällig gesehen und sofort an meine Äpfel gedacht. Klar, dass der mit musste. Jetzt reicht er auch nur noch für Puppenkleidung. Aber immerhin, mehr Platz (losprust). Wie Du an den kleinen Falten sehen kannst, habe ich leider beim Nähen der Tascheneingriffen zu viel gezogen. Für mich darf ein Hoodie aber auch Falten haben und ehrlich, mein Anspruch ist bei diesem Kleidungsstück auch kein Perfektionismus. Abgesehen davon bin ich schon froh, endlich mein erstes Kleidungsstück für mich komplett mit der Overlock genäht zu haben! Diese langen Strecken, Wahnsinn, wie schnell das geht! Ich muss mich allerdings noch einfuchsen mit der richtigen Nahtzugabe. Gerade Strecke nähen bleibt nämlich nicht unbedingt gerade (uuups…) und was dank Messer ab ist, ist eben ab 😉

Übrigens ist es weit ausgeholt doch ein Partneroutfit mit meiner Maus, denn ihr passt ihre Mikka (gerade) noch 🙂

Mit einem Werk für mich möchte ich die Kategorie der Ebooks bei den Fundsachen von Juliespunkt abschließen. Weil der Hoodie eben nur für mich ist, wandert er auch noch schnell rüber zu RUMS#12/18. Gleichzeitig ist es seit langem mal wieder ein Oberteil für meinen eigenen Kleiderschrank. Das passt absolut zum Freutag#248!

Viel Spass beim Stöbern und Nachnähen!

Herzliche Grüße,
Deine Jenny

außerdem verlinkt bei:biostoff-linkparty-0318
- bio-linkparty-41/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*