Freudige Geburtstagsgrüße

Hallo,

während unsere Tochter immer nervöser wird, je näher ihre Verabredung rückt, behalte ich die Ruhe und schneide mir doch ins eigene Fleisch. Wie das? Nun, zuschneiden, sticken und nähen in nur einer Samstagnacht ist im Nachhinein vielleicht doch etwas zu viel an Zeitaufwand. Natürlich habe ich mich verschätzt. Vorweg erwähnt, es wurde alles pünktlich fertig und das ist immerhin die Hauptsache. Angefangen hat es mit dem Wunsch eines weiteren persönlichen Geschenkes für die Freundin zum Geburtstag. Für unsere Maus stand fest, sie sucht alles an Materialien aus und ich kann an die Nähmaschine. Ist ja nicht so, als wenn andere Projekte warten würden. Doch ehrlich, solange sie noch ankommt und mich darum bittet, werde ich nicht “Nein!” brüllen.

 

Darum habe ich das Freebook der Mädchentasche Joelle von The Crafting Café herausgekramt und mich an mein erstes selbst genähtes Bullauge gewagt. Das ist gar nicht so schwer, wie jahrelang gedacht und bedarf ganz klar einer Wiederholung! Die Anleitung dafür war super toll. Nachdem ich die Einhorn Stickerei von MarciaEmbroidery [gekauft auf Etsy] leider minimal vergrößert habe, passt sie nun nur noch gerade so in das “Guckloch”. Allerdings schreit die Breite förmlich danach, den Namen noch darunter zu sticken. Geschrien getan und Maschinenschrift eingestellt, Stickmaschine an, tadaaa. Klaro ja, nach Rücksprache mit den Eltern darf ich alles zeigen. Es ist ja nur ein Name. Danke trotzdem dafür! 🙂

 

Ich mache es kurz, nach meinem Tüddelrausch morgens 4:30 Uhr hätte ich jubeln können vor Glück und stolz. Da offenbar die Vögel schon alle vorübergehend ausgewandert sind und es doch tatsächlich so früh immer noch dunkel ist, blieb es bei einem freudigen Grinsen. Also nach dem zaghaften “Wohooo” vor den weiteren Nähschritten versteht sich. So ganz ohne geht es irgendwie nicht 😀

Ist sie nicht toll geworden? Hach, ein kleiner Mädchentraum und so passend für die kleine zu beschenkende Maus. Tochter hat alles voller Ehrfurcht eingepackt und mit Freuden verschenkt. Klar muss ich jetzt auch eine für sie nähen. Wie gut, dass sie auch bald Geburtstag hat 😉 Auch meine ersten Henkel aus Schrägband werde ich nicht so schnell vergessen. Ebenfalls eine Erleichterung, weil deshalb eine super schnelle Verarbeitung möglich ist. Schön Schön, ich bin wieder etwas freier geworden in meinen Kisten. Der Göttergatte lacht herzlich laut, weil er die Wahrheit kennt und mir nicht so wirklich das Gefühl der Erleichterung über jeden cm Stoffverarbeitung gönnt. Pfffffff… ich werde trotzdem wieder Nachschub besorgen. Irgendwann, Lücken darf es einfach nicht geben 😀

Jetzt hüpfe ich aber noch ganz geschwind rüber zum Freutag. Zumal mein Highlight der Woche ein neuer Kühlschrank gewesen ist. Wer hätte gedacht, dass frau sich über sowas so lange freuen kann. Ist halt keine Anschaffung, die man regelmäßig betreibt und irgendwie dann schon was besonderes. Und nun auch unser farbiger Eyecatcher im Wohn-Küchenraum. Burgunderrot passt echt schön zu sichtbaren Dachbalken. Nach 14 Jahren und zwei Umzügen wird es schicht Zeit für eine größere Kühl-Gefriertruhe. Immerhin verdreifachte sich die Personenzahl in meinem Haushalt. Auch nach dem heutigen Großeinkauf, ein Traum! Alles so ordentlich sortiert und  übersichtlich – ja tatsächlich wirkt es auf mich angenehm leer. Abgesehen vom nun vergrößerten Gefrierteil. Eis musste her. Das werde ich auch gleich mal schlemmen. Nagut, nicht alles auf einmal 😀

Hab ein wunderschönes Wochenende!

Herzliche Grüße
Deine Jenny

Verlinkt bei:
- Kiddikram
- 4Jahreszeiten - Herbst
- Samstagsplausch
- Nähzeit am Wochenende

4 Replies to “Freudige Geburtstagsgrüße”

  1. Liebe Jenny,
    ich bewundere ja deine nächtlichen Nähaktionen.😊 Die Tasche sieht super aus. Die Stickerei ist genau richtig fürs Bullauge, finde ich. Na da wünsche ich der kleinen Maus viel Spaß mit der neuen Tasche. 😁 Das hast du klasse gemacht….

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

  2. Oh da hast du gleich zwei Mädchen sehr glücklich gemacht. Wunderbar. Wie recht du hast. Nähwünsche bleiben irgendwann aus . Genieß die Zeit bis dahin in vollen Zügen. Viele liebe Grüße maika

  3. Oh liebe Jenny, so ein tolles Geschenk…. ganz ganz schön geworden. Es ist ein tolles Gefühl wenn die Kinder das Genähte Klasse finden und es auch nutzen.
    LG Astrid

  4. Liebe Jenny,
    na, das ist ja mal ein richtiger Mädchen-Traum. Die Tasche würde meine Kleine auch direkt behalten wollen. Da wäre ihr bestimmt auch egal, dass der falsche Name draufsteht. 😂
    Liebe Grüße
    Marietta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*