Hau ruck – jetzt aber flott!

Hallo,

unlängst hatte ich mich widerwillig damit abgefunden, keine ausgearbeitete Idee zum Thema wasserfeste Sitzunterlage für Kinder für den Spielplatz oder gar Kita-Ausflüge vorweisen zu können. Zumal heute bereits der erste Waldausflug unserer Tochter statt findet. Man muss ja nicht alles parat haben. Ich gerate zwar immer etwas in Panik, aber beruhigende Worte versicherten, es gibt Ersatzkissen in der Kita vor Ort.

Nun, Tochterkind und ich kommen gestern Nachmittag also heim. Ich rechne mit üblichen Zickereien und bin gedanklich bereits mit Obst schnippeln fertig. Wir zwei hungrigen Mädels, eih eih eih… 😅

Plötzlich DIE Frage aller Fragen, was habe ich mich gefreut! “Mama, ich brauche doch noch ein Kissen für meinen Poschi, du bekommst ja nirgends eins. – Ihre Ohren sind überall – Lass uns doch einfach eins nähen!” Ich kann Dir sagen, mein Herz tanzte. Dennoch erstmal eine Rückversicherung, denn eigentlich wollten wir ein Brettspiel spielen und die Schnitt- und Materialsucherei, Vorbereitung, Näherei… DAS frisst Zeit. Aber ja, ich hatte mich nicht verhört. Ihr Wille ist stark. Der von ihrer Nähmaschine leider nicht. Die zickte dafür rum und forderte einige Geduldsfäden von meinem Steppke. Bei mir sorgte die Freude jedoch bis zum Abend halbwegs für Geduld. Immerhin kam die Maschine schon länger nicht mehr zum Einsatz und darf sich durchaus mal beschweren. Nach einigen Stichproben war der Geradstich auch bereit für das Wachstuch. Ich hingegen nicht. Dieser Stoff wird nicht mein Freund, zumindest in den mehreren Lagen. Ein verrutsche und wuah, ich mache drei Kreuze, wenn er komplett aufgebraucht ist. Schick ist er trotzdem! Und bei der Hülle (ohne Futter genäht) ging er auch gut durch die Nadel. Tape unter dem Nähfuß bringt da übrigens nix. Es ist wohl nicht mein Material. So hat es auch dafür gesorgt, dass ich von der Überlegung, die Sitzunterlage einzurollen und mit Gummiband im Zaum zu halten, abgekommen bin. Hauptsache das Schrägband kommt da ran. Da ich das Pedal ja immer noch alleine bediene, wurde so einiges geruttelt.

Als Schnitt diente uns die kostenlose Vorlage von Schoenstebastelzeit. Ihr Bobbelswärmer inklusive der Hülle wird ganz bestimmt nochmal genäht werden. Die Klappe von der Hülle ist Marke Eigenbau. Außerdem haben wir uns für Futter in der Unterlage entschieden. Ohne wäre es Madame doch zu hart gewesen. Dafür hatte ich noch die Schaumstoffeinlage Style-Vil im Schrank. Reste verschwinden so also auch allmählich. Kleine… besser als keine 😉

 

Das Ergebnis bescherte mir leuchtende Kinderaugen und eine dicke fette Umarmung. Es ist einfach ein besonderer Moment, wenn wir zusammen nähen. Ich liebe es. Gleichzeitig bin ich meinem Mädel auch dankbar, denn sie hat den Bann gebrochen. Das bis dato sortierte Nähzimmer ist ein einziger Saustall. Kreatives Chaos, es hat uns wieder, Jippieee 😅

In diesem Sinne, hab ein wunderschönes Wochenende! Vielleicht sehen wir uns ja Sonntag bei der Materialschau von meinem Sew Along Herbstzeit? Bisher sind schon wundervolle Ideen dabei. Ich freue mich sehr darüber, vielen Dank! Du merkst, ein Vorbeihuschen oder gar mitmachen lohnt sich ganz bestimmt 😊

Herzliche Grüße
Deine Jenny 

Verlinkt bei:
- Freutag#323
- Kiddikram#September

5 Replies to “Hau ruck – jetzt aber flott!”

  1. Herrlich, liebe Jenny!!! Du und die Maus an der NäMa – ein wunderbares Bild! Ich wünsche Euch noch viele gemeinsame Momente in Deinem tollen neuen Nähzimmer und der Maus viele schöne Ausflüge und lecker Brotzeit auf dem tollen popo-Schoner ;o)
    Liebste Grüße an Dich von Katrin

  2. Hej Jenny,
    die Unterlage in ihrer Tasche sieht wunderbar aus! Toll habt Ihr das gemacht :0) Ein Nähzimmer muss einfach kreatives Chaos haben – zu ordentlich geht gar nicht! Wachstuch ist auch nicht so meins, da stehst du nicht alleine da :0) ich kann erst am Montag was zur herbstzeit bringen :0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

  3. Auch diese Zeit ist kostbar und muss genossen werden. 😊 Nähen zu können ist immer wieder schön und kann uns tolle Momente bescheren. Wenn es etwas nicht gibt dann einfach selber machen, fertig. Habt ein schönes WE und ganz liebe Grüße eure nähbegeisterte Andrea 😍

  4. Das war ganz sicher ein ganz besonderer Nachmittag. Der kleinen Wünsche ich, dass es ein toller Ausflug war und sie das Kissen so richtig einweihen konnte. Bis So dann. Ich bin schon gespannt. Viele liebe Grüße maika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*