Eine Windeltasche als Willkommensgeschenk

Hallo,

Babyalarm! Keine Sorge, nicht bei uns 😅 Aber im Freundeskreis und da wurde nun endlich das Geburtsgeschenk für eine kleine süße Maus überreicht. Hach, Waldtiere gehen einfach immer 😊

Als uns Ende letzten Jahres im Lieblingsladen für Bio-Stoffe vor Ort der Außenstoff nebst dem Webband quasi in die Arme geflogen ist, hatten wir drei uns sofort verliebt. Ich wusste, dass ich noch rot-gepunktete Baumwollreste habe und so musste beides einfach mit. Natürlich brauchten wir eigentlich etwas anderes. Egal!

 

Der Schnitt ist ein Windeltasche Tutorial von Nähte von Käthe, welches sie bei Frl. Rosa veröffentlicht hat. Ich muss gestehen, ich habe die Anleitung nur auf die Schnelle überflogen und einfach frei genäht. Doch dank der Schnittvorlage fiel das nicht schwer. Das Band für den Schnuller wurde bewusst weg gelassen. Sowas fand ich für unsere Tasche damals schon nicht wirklich hygienisch und auch heute wunder ich mich noch darüber. Deswegen kann ich es nicht mit diesem Band verschenken. Dennoch mag jede(r) sich das so nähen, wie man selbst es bevorzugt. Denn schwer zu nähen war die Tasche definitiv nicht. Ich habe den Knopf für die Lasche bewusst etwas nach rechts versetzt, denn so passt dicke noch eine Wickelunterlage gefaltet in die Tasche.

Zwischenzeitlich war ich skeptisch, ob das alles wirklich so passt. Ungeduldig verflog so auch die Nähzeit, weil ich ständig wenden, gucken, grübeln musste. Anstatt einfach zu machen und viel schneller zufrieden zu sein. Mich stresst es irgendwie, bei Geschenken muss alles perfekt sein. Ist es jetzt nach Maßgabe von Maschinennähten natürlich nicht. Dafür ist es schlicht handmade und wieder mal faszinierend, was man mit seinen eigenen Händen so werkeln kann!

In diesem Sinne, einfach bis zum Ende werkeln. Viel Spass dabei!

Herzliche Grüße
Deine Jenny

Verlinkt bei:
- Taschenparty#Mai
- DvD#24
- HoT#167
- Madeforgirls#Mai

4 Replies to “Eine Windeltasche als Willkommensgeschenk”

  1. Liebe Jenny,
    die Windeltasche sieht toll aus und der Stoff ist einfach nur süß. 😊 Das mit dem perfekt kenne ich, nur sehe ich meine Werke immer kritischer als andere. Das kennst du ja….

    Habe eine tolle Woche und ganz liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 😊

  2. Servus Jenny!
    Offensichtlich steckt auch in dir ein bisschen Monk 😀
    Ich kenne dieses Gefühl von meinen Basteleien, man ist selbstkritisch ohne Ende, aber bei der Übergabe sprühen die Funken nur so – man hat Freude bereitet und im Endeffekt ist das das Wichtigste! Danke, dass du diese süße Fuchs-und-Igel-Windeltasche beim DvD zeigst! Liebe Grüße
    ELFi

  3. Hachz, das ist süß!! Ich habe auch schon viele Windeltaschen verschenkt. Aber Deine ist wirklich süß, wenn das Baby etwas größer ist, kann es sich beim Wickeln die Bilder ansehen, wäre bei meinen Kindern manchmal sehr hilfreich gewesen. Das mit dem Schnullerband hab ich zwar nicht verstanden, aber Du solltest nachsichtig sein mit Dir, es muss nicht immer alles perfekt sein. Liebe Grüße
    Deine Ariane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*