Ordnungsliebe – Two Colours#11#12

Hallo,

und Herzlich Willkommen bei einem weiteren virtuellen Nähtreff bei Maikäfer zu ihrem Jahres-Sew-Along Two Colours. Auch ich statte dem munteren Monatstreff voller Vorfreude erneut einen Besuch ab. Immerhin habe ich es tatsächlich geschafft praktische Kleinigkeiten zu nähen. Begrüßt werde ich jedoch mit dem Farbmotto für November in GrünOrange. Oh was, wie jetzt, wieso denn, hä, ich war doch bei, na bei BlauOrange.

Und schnell werden meine Projekte tief in die Tasche vergraben und mein Notizzettel verflucht. Ich weiß nun, warum mein Bauch vor dem endgültigen Zuschnitt lieber nochmal bei Maika luschern wollte. Leider werden Bauchgefühle von mir manchmal ignoriert. Besonders wenn es schnell gehen muss, kommt ein “ach, das hat immer gepasst, wird auch jetzt so sein!” sehr gelegen. Tja, und so renn ich mit dem Kopf durch die Wand.

Während ich mir die anderen schönen Werke von den Teilnehmerinnen anschaue, kitzelt meine Nase und ich will mir lieber vorsorglich ein Taschentuch raussuchen. Muss ja nichts vollgeniest werden. So wühle ich also in meiner Tasche, da fängt mein Herz an zu jubeln. Es ist tatsächlich grün dabei, Yeah! Mir wurde bei früheren Nähtreffs schon versichert, dass es nicht auf ein bestimmtes Mengenverhältnis bei der Farbwahl ankommt. Und somit zeige ich Dir nun doch meine Werke:

 

 Als Schnittmuster diente das Freebook für ein Utensilo von Pattydoo. Dabei habe ich zum einen die große Variante mit Außentaschen und Trennwand genäht. Die Außentaschen sind mit Garn in Orange abgesteppt. Fest steht nun auch, dass ich gerade Nähte tatsächlich erst wieder nach einer gewissen Einarbeitungszeit mit der Nähmaschine nähen kann. Wenig Nähzeit macht sich bemerkbar. Zumindest sind die Stiche am oberen Rand nach dem Wenden freundlicherweise gerade. Immerhin. Die Innentaschen sind vom Schnittmusterteil für die Außentaschen – ohne den Boden – abgenommen. Ich hab den Canvas nämlich nicht verstärkt und mir fiel bei dem Außenteil auf, dass die Taschen für Stabilität sorgen. So kam es zu den entgegengesetzten Innentaschen, verstärkt mit Decovil Light, weil das sehr dünne Baumwolle ist.

 

Die Trennwand ist aus Wachstuch. Übrigens das Reststück, welches mir als erstes im Fundus zwischen die Finger gefallen ist und auf dem ich dann im Grunde alles aufgebaut habe. Wohl gemerkt, ich hatte leider eine andere Farbkombination im Kopf. Deshalb sind meine Innentaschen nicht mit grünem Schrägband eingefasst, sondern mit blauem. Beides hatte ich allerdings in der Hand. Wobei es in blau tatsächlich stimmiger ist.

Zum anderen gibt es die kleine einfache Form, ohne Chichi, einfach zum Wenden:

 

Ich freue mich nun jeden Morgen auf meinen Schreibtisch, bestückt mit einem bunten Haufen, in dem ich abends schön alles wieder reinsortiert habe. Ordnung ist das halbe Leben, oder wie war das?!

Jetzt heißt es Abschied nehmen vom (vor-) letzten Treff. Voller Wehmut verrate ich Dir aber noch schnell das Motto für den letzten Monat des Jahres 2018. Es wird bunt in OrangeLila. Da schau mal einer guck, das Farbmotto habe ich glatt ebenfalls mit meinem kleinen Utensilo erfüllt. Na Mensch, wie gut, dass jetzt beim Schreiben des Beitrags schon der 1. Dezember ist.

So schließt sich also der Kreis für mich und ich verabschiede mich schon mal vorsorglich von diesem wunderschönen Jahres-Sew-Along. Laut Plan will ich in diesem Monat noch für drei Projekte an die Nähmaschine. Ich bin froh, wenn ich eins davon schaffe. Immerhin hat der Adentskalender von Farbenmix heute seine erste Tür geöffnet und apropos, meine Schoki wartet ja auch noch. Ich muss los. Ach ne, Halt!

Vielen lieben Dank für Dein Projekt, liebe Maika! Es hat super viel Spass gemacht. Einige Farbkombinationen haben mich vor Herausforderungen gestellt. Aber es gab hier noch nie so viele selbst genähte Deko-Projekte wie in diesem Jahr und ich bereue keins! Abgesehen davon ist Fakt, dass ich gerade in den letzten Monaten ohne Dein Sew-Along nicht an die Maschine gegangen wäre. Denn durch den Reiz der Farbkombinationen war ein plumpes Versinken vor der Glotze schier unmöglich. 😅

Kurzum, solltest Du im Neuen Jahr wieder etwas planen, ich wäre auf jeden Fall dabei!

Nun aber, hab einen wunderschönen ersten Advent! Verrückt, das Jahr ist bald rum. Egal, lasst es uns gemütlich zu Ende bringen 😊

Herzliche Grüße,
Deine Jenny

Verlinkt bei:
- Two Colours - Maikäfer
- Nähzeit am Wochenende - Nähkäschtle

10 Replies to “Ordnungsliebe – Two Colours#11#12”

  1. Schöne Utensilos hast du da zu den letzten beiden Farbkombinationen gezaubert, sie gefallen mir sehr. Dann steht der Ordnung und den gerade Nähten ja nichtsmehr im Wege. LG Ingrid

    • Liebe Ingrid,

      vielen lieben Dank für Dein Kompliment! Es ist faszinierend, wie man aus wenigen Mitteln kleine Helfer kreieren kann, ich liebe unser Hobby! Jetzt muss ich mich nur noch dazu zwingen, wirklich alles IN die Utensilos zu legen, damit das Chaos beseitigt wird 😀 Ganz viele liebe Grüße, Jenny

  2. Zwei tolle Utensilos hast du genäht, liebe Jenny. Die Farben rufen nach Fröhlichkeit, sie gefallen mir sehr gut. Krumme Nähte? Wie? Was? Individualität würde ich dazu sagen!

    Hach, das Two-Colors-Projekt – ich war so motiviert, als ich es entdeckt hatte, aber irgendwie ist das Jahr an mir vorüber gezogen, ohne dass ich je etwas dazu beigetragen habe. Irgendwas ist eben immer. Egal, ich habe die vielen tollen Nähprojekte sehr gerne verfolgt und mich an ihnen erfreut. Und nähtechnisch untätig war ich ja auch nicht, alles gut also.

    Hab einen schönen Adventssonntagabend und starte morgen gut in die neue Woche.

    Herzensgrüße von mir dazu

    Anni

    • Ach Anni, dafür hast Du so viele andere wunderschöne Projekte im Laufe des Jahres erfüllt, ich hatte ja nicht ganz so viele Näh-Baustellen 🙂 Dankeschön für Dein Kompliment 🙂 Bezüglich der Farben hast Du so recht, zwischen Aktenordnern ist es einfach ein Lichtblick, so schön <3 Ich bin schon echt gespannt, was Maika sich für nächstes Jahr einfallen lassen wird. Hab einen wunderschönen Wochenstart!

  3. Liebe Jenny,

    jaja das liebe Bauchgefühl, das wird hier auch das ein oder andere mal ingoriert. Manchmal war ich dankbar aber oft hatte es recht. Deine beiden Utensilos sehen toll aus und ich finde das blau/orange oder grün wieder. Also alles bestens .. . 🙂

    Die Stickereien in meinem Quietbook sind alle mit der Hand gestickt, nur das festnähen hat die Nähma mir ein bissel abgenommen.

    Viele liebe Grüße und eine tolle Adventszeit wünscht dir deine nähbegeisterte Andrea

    • Hey, Andrea! Gerade heute Abend ist mir mal wieder ein Missgeschick geschehen, aus purer Faulheit von der Nähmaschine aufzustehen, sowas muss einfach bestraft werden 😀 Und wie nähverrückt bist Du denn 😉 deine Geduld wurde jedoch mit einer schönen Seite für dein Quietbook belohnt, Respekt! Herzliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*