Frohe Ostern!

Hallo,

und Frohe Ostern Euch allen! Passend für diese Tage gibt es von mir nachträglich noch einen Zwischenstopp im Rahmen vom Osterkarten Bloghop, organisiert von ELFiS Kartenblog.

Mir hat die Aktion echt viel Spass gemacht. Im Rahmen meiner Krankheitstage hatte ich doch einiges Nettes zum Lesen, insofern vielen Dank für die Organisation, liebe ELFi 🙂

Ich habe von Nanni aka Helden der Vorzeit eine wunderschöne Aquarell-Osterkarte bekommen, mit zwei niedlichen Anhängern. Vielen herzlichen Dank dafür, liebe Nanni!

Selbst habe ich die Kreativzeit auch sehr genossen und endlich mal wieder Stifte in die Hand genommen für Hand Lettering und Co. Zum ersten Mal auch einen Stempel genutzt. Ansonsten alles irgendwie frei Schnute. Hier meine erste Version:

Weil ich die schon ganz cool finde, aber am Ende doch nur gedacht habe, die ist unbedingt für unsere Nähbegeisterte, ging die nicht zu meinem Wichtel von ELFi. Lag bestimmt an den Bienen 😉  Also erneut Stifte in die Hand und an einer weiteren Version feilen:

Die gefällt mir auch schon ganz gut, aaaaber nicht für meinen Wichtel. Ich habe hier während des Werkelns irgendwie die ganze Zeit an Nähkäschtle gedacht. Aber zu meinem Glück Pech hat hier die Post vor Ostern aus privaten Gründen geschlossen gehabt und so ging die dieses Jahr nicht raus. Ostern kommt zum Glück jährlich und ganz bestimmt hast Du das nächstes Jahr vergessen und dann brülle ich “Überraschung!” 😀

Ich bin dann erst mal an die Stickmaschine und habe Anhänger als kleine Beigabe gestickt. Ist gar nicht so einfach, dass richtige für den Wichtel zu entwerfen.

Ich will nicht meckern, aber kreativ ist hier echt der Wurm drinnen. Es mangelt an Geduuuuld und einem aufgeräumten Hobbyraum, nennt man auch Abstellkammer 😀 Im Ernst, das Außengelände hat gerufen. Ich möchte an dieser Stelle meinen vollsten Respekt an alle GärtnerInnen / Gärtnereien ausdrücken. Wir toben uns kreativ im Garten aus, seit Monaten in jeder möglichen Freizeit und mit einiger zeitlichen Verzögerung, ABER so langsam sind wir fertig. Die Frühblüher treiben ihr buntes Treiben und zuletzt sind heute die Rasensamen ausgesät. Jetzt heißt es: “Grün Grün Grün sind alle meine Kleider…” ähem, mögen die Samen keimen! Dann hat sich unser kreatives Austoben im Garten wirklich gelohnt. Wobei uns die Nachbarn Mut machen, weil tatsächlich eine Veränderung zu erkennen sei. Yeah, lohnt es sich also nach dem Erstellen eines Kartoffelackers allein mit Muskelkraft ca. 6 Tonnen Mutterboden mit der Schubkarre zu verschippen … … … jippie!

Also, die Spannungskurve ist damit auch am höchsten Punkt. Es wird Zeit für meine finale Version. Tadaaa:

Kein Meisterwerk, aber ich konnte abtauchen in eine absolut mega entspannende Phase und habe wirklich alles um mich vergessen. So wunderbar erholsam. Insofern hat sich die Wichtelei für Niwibo vollends gelohnt. Ich hoffe und denke, sie freut sich auch.

Mehr Osterkarten wurden es dieses Jahr leider nicht, im Vergleich zum letzten Jahr erbärmlich, aber immerhin besser als keine Karte 😉

Sop, jetzt aber schnell den letzten Ferientag genießen und Ostermontag Sonne tanken.

Habt eine schöne Zeit und bleibt kreativ!

Herzliche Grüße
Eure Jenny

Verlinkt bei
- ELFiS Kartenblog Osterkartenbloghop 22

4 Replies to “Frohe Ostern!”

  1. Liebe Jenny,
    ich habe mich mega über deine Karte gefreut, vielen Dank. 😊 Da habt ihr ja einiges zu tun gehabt. An den Mutterboden will ich da gar nicht denken. Aber ihr habt es geschafft und ich bin mir sicher das euer Rasen wachsen wird. 😁 Klopft euch mal auf die Schultern. Im nu wird es grün und du kannst deinen Kaffee im grünen genießen.

    Ein schönes Osterfest und viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀🐰

  2. Servus Jenny,
    an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön für deine Teilnahme und ich freue mich, dass du wieder gesund bist – und – mögen die Samen keimen! Viel Freude mit dem Garten und liebe Grüße
    ELFi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.