FROHES NEUES!

Hach, so schön gemütlich sind wir zu dritt ins Neue Jahr gerutscht. Lecker Essen, tolle Musik ääähm, joa wir haben tatsächlich auch ne Stunde unsere kinderfreundliche Serie geguckt. Bevor wir einschlafen, gibt es einen Countdown und *tadaaaa*

FROHES NEUES JAHR an ALLE !!!

Neujahr geht es für mich jedenfalls halbwegs ausgeschlafen ambitioniert ins Nähzimmer. Jeder macht irgendwie seins und auch das kann durchaus gemütlich sein. Einige Ideen schwirren im Kopf. Vereinzelt bedarf es Inspiration und schwupps ist der Tag auch vorbei. Überwältigend, was sich alles an Schnittmustern auf dem Rechner wieder findet. Ich will dieses Jahr unbedingt etwas davon erschaffen. Aber dann, am zweiten Tage des noch jungen Jahres soll es soweit sein. Die Stickmaschine wird ausgepackt. Zack, Nadel bricht ab. Neue Nadel passt irgendwie nicht rein und so heißt es erstmal in Ruhe – gib mir Kaffee!!! –  Anleitung durchforsten, feststellen, was Singa hüst die Maschine alles so für mega tolle Dinge kann, sich ein Freizeitleben wünschen und dann auch mal mit neuer Nadel sticken. Das Herz blüht auf, das Gesicht strahlt endlich. Liegt doch ein weiterer gescheiterter Häkelversuch im Weg. Ich mochte eigentlich nicht untätig sein, während ich auf den Göttergatten warte. Denn natürlich konnte die Maschine die gewünschte Stickdatei nicht lesen,. Ernüchterung, wenn man eine nicht entpackte Datei auf den Maschinenstick geladen hat. Nein, sowas habe ich nie gemacht und Nein, Schatz, da muss ein anderer Fehler sein. Guck mal die Umlaute im Dateinamen. Alles, nur kein menschliches Versagen. Er brüllt, ich sei kein Mensch, sondern eine Frau. Sie überlegt, ob das Sexismus ist. Danke für den Kaffee, mein Schatz!!!

Hmmm so richtig leicht hat der Hausherr es hier nicht. Der Kaffee wirkt. Ach, wir nehmen uns beide nichts. Man denke an den vorherigen Spruch von ihm. Engel und Teufel können es sich durchaus bequem auf den eigenen Schultern machen und sehen definitiv besser aus, als wenn ich wirklich nur mit meinen Schultern reden würde. Never ever!

Inzwischen sind auch ganze zwei Schlüsselanhänger nach der Anhänger & MugRug Stickdatei von Sticktier entstanden. Die bleiben auch daheim. Können wir nämlich selbst gebrauchen. Überraschenderweise möchte Gatte einen haben. Muss ich ausnutzen. Damit lässt sich sicherlich auch süße Neujahrspost verschicken. Mal gucken, wann es klappt. Dafür habe ich aber einige gute Nachrichten. Ich arbeite wieder, komme aus meinem Alltag hinaus in ein tolles Büro und yeah, keine Unterhaltungen mehr mit Engel links und Teufel rechts. Jepp, ich achte zukünftig mal darauf, auf welcher Schulter wer sitzt. Versprochen.

Weiterhin kann ich schon mal verraten: Meine Vier Jahreszeiten gehen auch in diesem Jahr weiter. Alle die Hände hoch und freuen! So ist brav. Das liest sich wirklich geisteskrank hier. 

Zurück zum weiteren Versprechen: Andrea aka Nähbegeisterte und ich – wir führen die Patchwork Party weiter. Die erste startet am 15.1.2022. Ich mag noch nicht aufgeben mit meinen Vorhaben und wünsche mir irgendwie auch mal ein Miniquilt für den Flur. So am Liebsten für die Jahreszeiten. Träumerei ist so schön! 

Mir ist dabei auch egal, was mein Göttergatte dazu sagt. Miniquilt an Flurwand. Oberste Priorität, weil jetzt erst recht. Mein letzter Jahresrückblick ist mir doch zu kurz geraten. Mehr Freizeit muss man sich einfach sinnvoll einteilen. Learning by doing.

Hab ein wundervolles kreatives Jahr!

Herzliche Grüße
Deine Jenny

Verlinkt bei:
- DvD
- HoT
- Freutag
- Winter

 

3 Replies to “FROHES NEUES!”

  1. Hey Jenny, ein Miniquilt sollte sich doch machen lassen – worauf hast du denn Lust und wie groß soll er denn werden? Ansonsten klingt das doch schon nach dem ersten Erfolg. Ich hoffe wir hören, lesen und nähen öfters mal gemeinsam im neuen Jahr! Liebe Grüße Ingrid

  2. Liebe Jenny, das klingt doch nach einem viel versprechenden Plan für 2022.
    Ich wünsche Dir auch alles Gute und viel Zeit für kreative Projekte.
    Liebe Grüße
    Bettina

  3. Liebe Jenny,
    du hast mich mal wieder zum schmunzeln gebracht. 😊 Ich hatte einen ähnlichen Schlagabtausch mit einem Kollegen. Ich muss gestehen das ich das mag und solange ihr euch zu nehmen wisst ist auch alles super. Außerdem bin ich mir gaanz sicher das irgendwas mit dem Stick war und wenn nicht auf jeden Fall leugnen. 😁 Ich freue mich auf dieses Jahr und bin gespannt was es bringen wird.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.