Frohe Weihnachten!

Hallo und 

Fröheliche Weihnacht überaaall, tönet durch die Lüfte froher Schall

für eine Castingshow reicht meine Stimme zwar nicht, aber singen fetzt schon und gerade zur Weihnachtszeit. Pssst… ist ja nicht so, dass die weihnachtlichen Ohrwürmer nicht auch zu Ostern geträllert werden aber jetzt lasst uns alle froh und munter sein und erstmal Frohe Weihnachten genießen!

Die letzten Wochen sind krankheitsbedingt chaotisch gewesen, aber geboostert und mit festlichem Mahl im Kühlschrank geht es zugeschneit in die letzten Tage des Jahres 2021. Ich kann verraten, dass mein Göttergatte sich einen “ugly” Weihnachtspulli gekauft hat, weil er traurig gewesen ist, dass ich keinen genäht habe. Wenn ich nicht wüsste, dass auch er inzwischen fieberfrei ist, ich würde vom Glauben abfallen. Aber so gibt es auch schon neue Ideen für das nächste Weihnachtsfest. Ehrlich, ich habe es mir zum allerersten Mal in den August eingetragen. Bevor es weiter geht mit Zukunftsmusik, einmal schnell die Weihnachtsplatte gewendet und den Glühwein aufgekocht. Achweh, Apfelsaftpunsch natürlich. Nix  Alkohol. Warmer Kamillentee schmeckt auch, manchmal.

Leise rieselt der Schnee, still und starr ruht der See… 

Kaum zu glauben aber wahr, es liegt hier jahrelang gewünscht und nun pünktlich zu Weihnachten Schnee. Ob da meine allererste Kreidestiftmalerei (Eigenkreation gepaart mit Vorlagen aus einem Buch vom Discounter) an Fenstern wohl etwas geholfen hat? Ziemlich sicher nicht, obwohl ich die schon cool finde! Dennoch, als es gestern Abend mit den feinen dicken Schneeflocken losgegangen ist, flippten wir Eltern mehr aus als die Lütte. Sie war noch am Verpacken ihrer Geschenke für uns, voll süß. Doch dafür ging es vorhin in Feld und Wiesen ab zum Schneeengel gestalten und Toben. Herrlich!

Die Mütze habe ich Madame erst vor kurzem genäht. Einfacher Beanieschnitt, gekürzt weil mit Bündchen und vorne Schleife mit Knopf als Resteverarbeitung und Tüddel. Ich denke, da reicht die Vorstellungskraft. Es gibt hier im Blog schon so viele Mützen. Da habe ich einfach unterstellt, ein weiterer Beitrag könnte hier langweilig werden 😀 Inzwischen aufgewärmt und voller Vorfreude auf die Bescherung wünsche ich jedoch noch all meinen Leserinnen und Lesern

Frohe Weihnachten und eine wunderschöne besinnliche Zeit mit viel Kitsch, Tradition und sehr gutem Essen!

Und nicht zu vergessen für die vielen stillen Kontakte im privaten Kreis, die kleinen Aufmerksamkeiten zwischendurch – zuletzt mit einer zauberhaften Karte nebst genialem Jeansengel von Bettina aka die Kreative Nadel – und doch die regen Kommentare hier im Blog, obwohl ich zuletzt wenig aktiv gewesen bin, D.A.N.K.E.

 

Mein Göttergatte und ich haben beschlossen, dass es mal wieder Zeit wird für den Film Hard To Die – mal gucken, wann die Lütte schläft. Vermutlich nach Drei Haselnüsse für Aschenbrödel 😀

Habt es fein und Bleibt gesund!

Herzliche Grüße
Eure Jenny

Verlinkt bei:
- Weihnachtslinkparty
- Winterlinkparty
- Freutag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.