Wir machen klar Schiff – mein Fundstück Hoodie

Hallo,

kaum zu glauben, aber letzte Woche ist um diese Zeit noch alles Winter Wonderland kalt gewesen. Dank Neuschnee bildet der Weg von Terrasse zum Rasen eine Ebene. Dann kommt überraschenderweise recht flott der Tag, an dem ich für diesen einen Schritt von Holz auf aufgeweichtem Boden eine kleine Stolperstelle habe. Die Terrasse liegt etwas höher. Grund dafür sind frühlingshafte Temperaturen und strahlender Sonnenschein. Ganz ehrlich, genau so habe ich es mir für den Nähzeitpunkt ab Freitag Nachmittag von meinem zauberhaften Stoff von Hamburgerliebe und Albstoffe gewünscht. Wer möchte bei dieser Farbexplosion denn nur weißen Hintergrund. So haben wir gestern den ersten Frühlingsspaziergang ganz in der Nähe im Wäldchen genossen. Die Jacken bleiben im Auto. Der Schneeanzug kann definitiv weggeräumt werden. Ich freu mich! Mein Mann hingegen eher weniger. Nach Monaten der Fotografenpause hat er gleichzeitig die undankbare Aufgabe, ein eher schwieriges Grinsemodel halbwegs natürlich vor die Linse zu bekommen. Pah. Nicht mein Job, ihm das leicht zu machen. Meine Aufgabe besteht nach Make Up Möchtegern Artist und Pulli-Sitzkontrolleurin – ohne Spiegel echt doof! – erstmal die Haare für eine gut sitzende Frisur aufzuschütteln.

Ich habe absolut KEINE Ahnung, warum MANN das fotografieren muss. Hoffe aber, dass Du jetzt grinst und immer daran denken, es geht um den Pulli! Für mich gilt auch: Lächeln aufsetzen und warten, bis die Kamera endlich klickt. Hächz, er muss das Licht und irgendwas einstellen. Ich will doch nur Fotos. Da sag mir mal noch einer, Kinder zu knipsen sei schwierig.

 

Damit sei verraten, ich habe es geschafft !!! *Jubelnd im Kreis hüpf, weil nur in eine Richtung doof aussieht* Mein Hoodie nach dem Ebook Mix&Match Hoodie von Kibadoo [gekauft bei Makerist] mit normalen Ärmeln ist tatsächlich fertig. Liebe Ingrid, liebe Marita und liebe Ulrike, D.A.N.K.E. an Euch für die “Wir machen klar Schiff! – Fundstücke” Aktion.

Seit einem Jahr liegt das Komplettpaket, bestellt bei Lidani.net, in meiner Schatzkammer. Wie einige bei meiner Anmeldung erwartet haben *grins*, habe ich natürlich doch noch alle zugehörigen Sachen gefunden. Wie zum Beispiel das flache Hoodieband, welches am jeweiligen Ende mit einem Stück Schrumpffolie ümhüllt ist. Von daher wundere Dich bitte nicht, warum ich doch das Bündchen und den Innenfutterstoff aus meiner Anmeldung ausgetauscht habe. Achtung, die Kamera ist (halbwegs) eingestellt und erwischt mich wieder.

 

Mitunter erkennt man, dass die Lütte einige Male ermahnt werden musste. Nebenberuflich bin ich eben auch Mutter. Als Übergrößen Model verdient man nicht genug. Wieso muss so ein kleines Mädel mit Roller den halben Wald zusammen brüllen, nur weil ein Stock gefunden wurde oder die Eisschollen im See – jepp, der braucht noch mehr Tauwetter – zu schwer sind. Da muss frau auf die zwitschernden Vögel aufmerksam machen. Wir haben einen Specht gehört!

Der Hoodie ist jedenfalls Ärmel und Brustbereich Gr. 52 und ab unterem Ärmelansatz/Seitennaht Gr. 54. Der definitiv notwendige Brustabnäher ist auch Gr. 54. So gut ich es eben laienhaft kann, ist der Schnitt nun auf meine gewünschten Maße anhand der Fertigmaßtabelle angepasst. Oh, was habe ich geflucht. Ich liebe auch diesen schönen Satz, man solle einen passenden Pulli rauflegen. Wenn ich einen hätte, müsste ich mir keinen Nähen. Ich kenne aber den Schnitt bis dato noch nicht, also was zum Henker… erstmal recherchieren, was Fertigmaßtabelle überhaupt zu bedeuten hat. Ah, Bewegungsweite angegeben. So so […] Wenn Du auch neugierig bist, guckst Du bei Nähcafé <hier>. Schlussendlich hat mein Bauchgefühl bezüglich der Größe entscheiden dürfen. Denn der Stoff ist Sommersweat und damit soviel Bewegungsweite nicht nötig, doch der fleißig angefütterte Bauch will verdeckt sein. Aber ja, mir persönlich gefällt der Hoodie sehr. Guter Bauch! 😀

Nach dem Zuschnitt hat sich die Näherei recht flott ergeben. Sagen wir mal so, dass Entstauben der Overlock dauerte definitiv länger. Einzig die Anproben mit Ärmel- und Saumlänge haben etwas Zeit in Anspruch genommen. Aber ach, da lasse ich mich nicht von unterkriegen. Der Hoodie hat mich angespornt, eine weitere Version auszuprobieren. Während ich mich umziehen gehe, gönne ich Dir eine Pause – oder Du stöberst nach meiner Tasche, genäht letztes Jahr und immer noch heiß geliebt.

Ich freu mich darauf, Dich die Tage wieder unterhalten zu dürfen. Psst, es wird streifig und nach den Fotos gefällt mir dieser Blumenhoodie eindeutig besser. ABER, Dinge müssen ausprobiert werden! Nicht nur, weil sie Stoff abbauen 😉

Hab eine schöne Zeit!

Herzliche Grüße
Deine Jenny

Verlinkt bei:
- Fundstücke - Nähkäschtle
- Nähzeit am Wochenende
- HOT
- 4 Jahreszeiten Frühling
- DufürDichamDonnerstag#144
- Freutag #400

4 Replies to “Wir machen klar Schiff – mein Fundstück Hoodie”

  1. Liebe Jenny,
    jaja, das finde ich auch immer schwierig. Ein Schnittmuster an die eigenen Maße anzupassen. 😊Aber du hast das super hinbekommen und der Hoodie passt toll. Na da bin ich auf die Streifen gespannt….. Wobei ich finde das Fertigmaßtabellen wenigstens einen Anhaltspunkt geben und man bekommt ein Gefühl wie der Hoodie ausfällt.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

  2. Liebe Jenny,
    das ist doch bestimmt ein echtes Lieblingsstück geworden! Die Farben! Die Muster! Der so schön abgestimmte Bund! Ich bin ganz hin und weg.
    Die Schnittanpassungen sind Dir gut gelungen – sage ich als absoluter Laie.
    So ein tolles Fundstück.
    LG
    Elke

  3. Liebe Jenny, eins ums andere Mal ziehe ich den Hut vor dir, dass du es schaffst dir so schöne Sachen zu nähen und der Pulli ist echt megaschön – dieser tolle Stoff … ach perfekt, dass du den genäht hast und ich muss zugeben … also … hmmm … ICH hätte ihn ja nur zu gern vor einer winterweißen Landschaft abgelichtet gehabt … Den Schnitt finde ich auch sehr schön, wäre der Pulli noch länger, dann wäre ich echt versucht …. ach ich wünsch dir sooooo viel Freude an dem Pulli.
    Liebe Grüße Ingrid

  4. Hallo Jenny,
    ich habe deinen Blog über die “klar Schiff” Aktion entdeckt. Den Hoodie finde ich toll (auch wenn ich eigentlich keine Hoodies mag) und dein Schreibstil gefällt mir sehr, es war sehr amüsant zu lesen. Ich kann mir vorstellen, wie dieses Fotoshooting abgelaufen ist – hihi. Ich freue mich auf weitere Beiträge und schaue bestimmt öfter rein.
    Liebe Grüße Carolyn

Schreibe einen Kommentar zu Nähbegeisterte Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.