Patchwork – märchenhafte Kinderdecke

Hallo, 

immerhin habe ich heute das Schrägband für das Binding meines gestern groß angekündigten Patchwork Projekts geschafft. Leider passten bei einer Naht die Streifen nicht zu 100% und da ich dann lieber trenne und noch mal schiebe und … naja, die kleine Nähzeit war dank Tobezeit im Schnee schnell vorbei. Damit ist dieses Projekt immer noch nicht fertig. Also gibt es heute lieber einen Einblick in weitere Blöcke zur märchenhaften Kinderdecke.

 

Während die Lütte draußen nämlich mit Videoanruf von Oma abgelenkt gewesen ist, habe ich kurzerhand die Blöcke zum Märchenthema von Maikas Jahresprojekt 2020 in den Schnee gelegt und schnell mal geknipst. Ja, sie sind dadurch nass geworden. Ehrlich, es ist nur Wasser und inzwischen alles wieder trocken. Die wunderschöne Schneedecke ist nur so selten und dank Neuschnee von letzter Nacht jetzt um so höher. Es musste einfach auf Fotos als Hintergrund dienen. Jawoll!

Diesmal sind die Blöcke zur kleinen Meerjungfrau und zum Waldhaus fertig geworden. Für die kleine Meerjungfrau hatte ich sofort die Anfangsszene mit dem Gesang in ihrer Schatzkammer und dann dem Schiff im Sturm im Kopf. In Dänemark sitzt die Meerjungfrau (sie ist wirklich klein!) auch auf einem Stein. Was habe ich gejubelt, letztes Jahr passende Stickereien bei Embroidery Design gefunden zu haben. Die Suche dauerte lange. Doch nachdem ich dieses Jahr die einzelnen Stickereien wie gewollt zusammensetzen konnte, strahle ich immer noch bis über beide Ohren. Merkt man irgendwie, dass Arielle mein Lieblingsdisneyfilm ist? Nagut, neben Pocahontas und wie sie nicht alle heißen. Aber nein, Arielle.

Zurück zum Waldhaus Block. Hier habe ich den kostenlosen Schnitt von Bernina aus dem Stay Home Quilt genommen, klick <hier>. Die Teile sind sehr sehr sehr klein und forderten Nähgeduld ein. Wobei lustigerweise mein Kind gleich “Bambi!” gebrüllt hat und ihr Vater an die drei Schweine gedacht hat. Jepp, ich hab genauso geguckt wie Du. Drei Schweine, also ehrlich… im Wald. Pah… Naja, das clevere Schweinchen baut aus Stein….

Nein, dann doch lieber die Idee von Andrea mit dem bunten Pfefferkuchenhaus von Hänsel und Gretel. Faszinierend. Ich finde es ja total schön, wenn jeder etwas anderes erkennt. Deswegen habe ich bisher keine Titel hinzugefügt. Dennoch, um ehrlich zu sein, beim Waldhaus bringen mich die Kinderstoffreste etwas in Bedrängnis. Ich habe eigentlich einen Stoff mit Bäumen gesucht…

…gefunden habe ich den ersten Stoff, den ich jemals gekauft habe. Für eine Mutterpass-Hülle. Meine erste überhaupt aus 2013. Ist nie zu Ende genäht worden. Ich habe lieber im Kurs eine Wickeltasche genäht. Über den Sprung grinse ich heute noch. Perfekt für einen Blockrahmen. Für das Haus selbst habe ich einfach etwas vom restlichen Patchworkstoff von ihrem Lieblings-Maxikleid – genäht im Frühling 2017 und heute noch als Rock genutzt – zerschnitten und ich bin mir sicher, den sehen wir in zukünftigen Blöcken noch öfters. Die Rehe – leben immerhin im Wald – sind unter anderem vom Sommerhut. Der Hintergrundstoff von den gestickten Meerjungfrauen diente mal als Innenfutter für ein Badutensilo für die Oma, mit der die Lütte heute telefoniert hat. So herrlich schließt sich der Kreis. Und so wenig zu erzählen habe ich schon lange nicht mehr gehabt. Mag an der Uhrzeit liegen. Müde, aber glücklich verschwinde ich ins Bett und wünsche Dir einen schönen Wochenteiler. Die Quellen verlinke ich morgen, ich muss wirklich… *schnarch*

Hab es fein!

Herzliche Grüße
Deine Jenny

Verlinkt bei:
- DVD#115
- HOT#188
- Winter
- Patchwork
- Nähzeit am Wochenende

 

 

2 Replies to “Patchwork – märchenhafte Kinderdecke”

  1. Liebe Jenny,
    zu jedem Stück Stoff eine Erinnerung. Das wird also auch eine Erinnerungsdecke. Deine Blöcke sehen klasse aus und die Decke wird sicherlich ne Wucht. 😁

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

  2. Liebe Jenny,
    wie schön, wenn Du zu jedem Stoff eine Geschichte erzählen kannst, so wird es ein ganz besonderer Erinnerungsquilt werden.
    Liebe Grüße Viola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.