Marktfreuden – Tauschparty #3

Hallo,

wie herrlich schön so ein Urlaub am Mittelrhein doch sein kann. Tagsüber gilt es unglaublich viele Burgen und Klöster zu bestaunen, während man abends am Rhein ein Gläschen Wein genießen kann. Alles in absoluter Entspannung, ohne Termindruck und einfach nur zu dritt. Joa, geschlemmt wird auch viel und meistens sehr gut. Wanderungen fordern Energie, also mit Diät ist da nicht viel 😀

So schön die Zeit auch ist, ein Termin will eingehalten werden. So soll es heute um die 3. Tauschparty zwischen Andrea aka Nähbegeisterte und mir gehen. Diesmal geht es passend zur Erntedankzeit um eine Markttasche. Mir persönlich gefällt das Motto sehr, denn es passt sowohl zu uns als Marktfans aber auch einfach herrlich in den Herbst.

Wenige Stunden vor Abfahrt erreichte mich ein Paket voller toller Geschenke. Leider hat sich das zuckersüße Utensilo auf dem Heimweg in einem Koffer versteckt und zwar so gut, dass ich es nicht mehr für ein Foto finden soll. Denn natürlich musste es sofort mit auf Reisen, ist es doch so praktisch für Badartikel. Jedoch kann man sich alles bei Andrea selbst angucken. Ganz bestimmt verrät sie auch die Schnitte. Einfach mal dem Link zum Utensilo <hier> und zur Tasche <hier> folgen.

Ist die Tasche nicht schön? Mir gefällt sie total! Besonders aufgefallen ist mir neben dem bunten Reißverschluss – ein Grinsen kann ich mir nicht verkneifen – die Haptik des grauen Stoffes. Nach Rückfrage meinte Andrea es sei beschichtete Baumwolle. Fühlt sich traumhaft an. Und sie hat an einen Verschluss gedacht. Ich hingegen habe mich nicht getraut. Wenn man viel verstauen will, muss ja nicht zwangsweise oben alles zu gehen. Doch mir gefällt es sehr. Hab vielen lieben Dank für dieses weitere schöne Paket und entschuldige bitte, dass ich gerade nicht alles zeigen kann. Schmälert meine Freude dennoch nicht.

 

Von mir hat Andrea natürlich auch eine Markttasche bekommen. Auf Rückfragen hinsichtlich der Farben hat sie sich etwas mit Lavendel gewünscht. Fündig sind wir bei Tedox geworden und haben aufgrund der Größe einiges an Dekostoff mitgenommen. Sprich, ich werde daraus noch einige Kleinigkeiten nähen können. Theoretisch 😀 Das blaue Innenfutter als Kontrast gab es dort ebenfalls und angeblich enthält dieser Stoff etwas Leinen, so zumindest die Verkäuferin. Meine Tasche ist zwar etwas größer und hat einiges an Tüddel. Doch gerade letzteres entstand beim Nähen einfach aus dem Bauch heraus. Irgendwie verleiten mich die Anleitungen von Farbenmix immer dazu, weiß auch nicht, warum. So habe ich mir das Webband unter der Nadel wieder rausgerissen – wohl gemerkt, es wurde mehrmals gesichert, um genau das zu vermeiden! – und brauche eine verdeckende Lösung von meinen schrecklichen Handnähten. Wie gut, dass noch ein kleines Kleeblatt im Hause ist. Den Lavendel Patch habe ich übrigens selbst auf SnapPap genäht. Ein Versuch, der mir sehr gefällt und ganz sicher demnächst auch auf anderen Taschen einen Platz finden wird. Was mich selbst aber an dieser Tasche so besonders stolz macht, ist die Tatsache, dass ich das Innenfutter für den Außenbereich – aufgesetzte Tasche und Boden – selbst in Rauten abgesteppt habe. Dieser kleine Pfiff hat der Tasche so gut getan. Ohne war es auch schick, aber neee, nicht ganz so etwas besonderes. Drum klopfe ich mir mal auf die Schultern für das Durchhalten. Frisst schon Zeit, selbst mit Abstandshalter. Genau wie das Aufbügeln von Vlieseline, so gar nicht meine Freude. Aber es lohnt sich eben doch, geduldig zu sein. Beim Innenfutter, das diesmal ohne TschiTschi auskommen muss, ist H310 zum Einsatz gekommen und beim Außenstoff H630. Im Bodenteil ist noch ein Reststück Decovil Light eingearbeitet für ein bissel mehr Standfestigkeit. Meine Markttasche ist nach dem Schnitt von Farbenmix und eröffnet einige Möglichkeiten. Ob als Shopper, als Begleitung für den Supermarkt oder eben doch auf dem Markt für die gesamte Familie.

 

Hach, es sind immer so schöne Momente, wenn der Postbote dreimal klingelt, mich verpasst und ich doch noch 24Std. auf mein Paket warten muss. Nervenkitzel pur auf dem Weg in die Postfiliale und es macht so viel Spass! Drum will ich noch nicht darüber nachdenken, dass hier schon Stoff für unseren letzten Tausch in diesem Jahr liegt.

Lieber schnappe ich mir jetzt meine neue Markttasche und gehe eben über diesen Schlendern. So langsam wird es mal wieder Zeit für einen frischen Salat. Dabei schwelge ich noch ein bisschen in Urlaubsstimmung.

Hab eine schöne Zeit,
Deine Jenny

Verlinkt bei:
- DvD#97
- Taschenparty
- Herbstzeit
- HoT
- Freutag

4 Replies to “Marktfreuden – Tauschparty #3”

  1. Liebe Jenny,
    es freut mich sehr dir deine neue Tasche gefällt. 😊 Ich bin auch jedes mal wahnsinnig aufgeregt wenn die Info kommt das, das Paket da ist. Dekostoff hast du für die Tasche vernäht. Finde ich super und muss ich mir merken. 😁 Jaaaa beim Reißverschluss war ich mir sicher, bei den Tulpen aber auch.

    Habe einen tollen Tag und viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea, die unbedingt noch die Anleitung verlinken muss…. 😔

  2. Servus Jenny!
    Ich bin ebenso begeistert von den Markttaschen und kann mir die Freude auf beiden Seiten sehr gut vorstellen! Darum freue ich mich, dass ihr uns die Tauschobjekte beim DvD zeigt. Liebe Grüße
    ELFi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*