Fernweh – Urlaubsstimmung

Hallo,

wenn Du zur Wichtelparty und der aktuellen Auswahl des Gabentisches meines 2. Blog-Geburtstags möchtest, dann schau doch bitte <hier> vorbei. Ansonsten habe ich tatsächlich letztes Wochenende auch endlich wieder genäht. Ungewöhnlich für mich, überhaupt eine Geschenkidee spontan zur Hand zu haben, hat es diesmal nämlich geklappt. Für meine Verhältnisse zudem nicht erst kurz vor Schluss, aber eben leider doch nicht für eine Online-Bestellung rechtzeitig genug. Während die eigentlich gewünschten Materialien immer noch mit dem Paket unterwegs sind, musste deshalb unbedingt ein Probeteil entstehen. Außerdem habe ich das Reise-Etui von Pattydoo zwar schon zahlreich im Internet bestaunt, jedoch noch nie eins genäht. Da macht sich eine Probe immer gut.

Es gab bis jetzt einfach keinen Anlass für dieses Freebook. Auch der Materialmix von Kork und veganem Leder hat mich so ohne Grund nicht unbedingt gereizt. Dieses Papierleder im Original von SnapPap, hat mich tatsächlich aufgrund anderer Projekte nicht 100% überzeugt. Doch zum Glück habe ich veganes Leder bei uns im Hobbyladen vor Ort entdeckt. An der grünlichen Farbe bin ich schlicht nicht vorbei gekommen. Also war mir die Firma egal. Leider habe ich diverse Läden abgeklappert, aber in meinen Augen passenderes rotes Kork war nirgends dabei.

Tja, die besagte Online-Bestellung wird vermutlich nicht mehr rechtzeitig bis zur Geschenkübergabe eintreffen. Deshalb bin ich froh über den Fund von naturfarbenem Kork bei Karstadt. Und wie so oft, zu hause dann skeptisch mit der Farbwahl, wurde es beim Nähen eher nicht besser. Aber dann, das fertige Produkt verschafft leuchtende Augen. Ich denke, mein Göttergatte weiß schon, warum er mir beim Nähen kaum zu hört. (Fluchen, denn veganes Leder ist wie echtes Leder, einmal Loch, immer Loch, nur eine falsche Naht bedeutet erneuter Zuschnitt ist fällig, macht keinen Spass!) Eigentlich sollte ich ja bald mein eigenes Nähzimmer einrichten dürfen. Aber nö, der Herr möchte bei mir sein, so dass es bei einem gemeinsamen Hobbyraum bleiben wird. Nur zu meiner Verteidigung nebenbei erwähnt, es kann nicht so viel Gefluche sein oder seine Kopfhörer am PC sind zu gut 😅

 

Am Wochenende war so schönes Wetter, perfekt, um mal mein Probestück bzw. endgültiges Geschenk urlaubsreif in Szene zu setzen. Hach, ein Strand als Hintergrund ist einfach das schönste Motiv überhaupt!

 

Ich kann Dir versichern, es wurden unzählige Fotos jetzt nicht veröffentlicht, doch bei diesen konnte ich einfach nicht widerstehen. Es macht mir einfach Spass, wenn das Licht mitspielt und überhaupt, die Bilder sind nicht nach bearbeitet. Ich glaube, Fotografieren wird doch mein neues Hobby, wenn es das durch den Blog nicht schon längst geworden ist 😅

Na, Hände hoch, wer will sofort Urlaub am Meer oder bucht gerade? Ich liebe meinen Wohnort einfach! Jetzt bitte nur noch etwas wärmer; macht baden mehr Spass 😊

Hab einen wunderschönen Dienstag!

Herzliche Grüße
Deine Jenny

Verlinkt bei:
- HOT #166
- Creadienstag #375
- DvD #18

7 Replies to “Fernweh – Urlaubsstimmung”

  1. Liebe Jenny, das macht wirklich Lust auf Urlaub und klingt so, als hättest Du Platz 😉 Mit Kork habe ich noch nie genäht, Dein Ergebnis überzeugt aber und vllt probiere ich es mal… Im hiesigen Nähladen liegen immer Zuschnitte direkt an der Kasse, so als Quengelware 😅 bis jetzt war ich standhaft 👍
    Ein gemeinsamer Hobbyraum wäre für mich keine Option, ist aber auch nicht nötig, da des Lieblings Hobby ein Draußending ist 🌞
    Liebste Grüße an Dich von Katrin

  2. Oh ja! Da werde ich wirklich neidisch. Urlaubsstimmung pur! So toll! Also Schluss mit Fluchen und genießen:-) das Ergebnis hat es auch verdient. Ein richtig schönes Geschenk. Viele liebe Grüße Maika

  3. Liebe Jenny, dein Etui ist wirklich schön geworden. Ich habe es schon mal aus der Kombination Kork und Kunstleder für meine Schwägerin genäht. Ein wirklich schönes Geschenk.
    Liebe Grüße
    Bettina

  4. Wir fahren im Sommer wieder ans Meer. Da freue ich mich schon riesig drauf. Ich nutze das auch gerne als Fotokulisse, das gibt immer tolle Bilder.
    Deine Kombi mit dem naturfarbenen Kork sieht super aus. Rot wäre mir hier tatsächlich zu viel gewesen.
    Liebe Grüße
    Marietta

  5. Ich sehr froh über mein eigenes Nähzimmer, denn wenn der Mann doch mal mit drin ist (der PC steht da auch) dann will er immer mit mir reden 😉 Aber beim Nähen kann ich keine Gespräche führen, da kann ich noch nicht mal Radio hören, da brauch ich Stille 🙂
    Aber dein Etui ist sehr schick geworden.
    LG Starky

  6. Ein tolles Geschenk, liebe Jenny. Ich liebe das Grün, es sieht richtig schön frisch aus. Das Freebook steht lange schon auf meiner Nähen-will-Liste… Hach, es juckt mich in den Fingern…

    Mein Mann und ich haben direkt nebeneinander liegende Arbeitsbereiche. Während er hinten im Arbeitszimmer sitzt, habe ich auf der Galerie über dem Wohnzimmer direkt davor meinen Schreibtisch und auch meinen Näharbeitsplatz. Das ist sehr praktisch, wir sitzen beisammen und doch nicht im gleichen Raum. Wenn mir seine Musik nicht gefällt, kann ich zur Not auch die Tür nach hinten zu machen, aber wir können eben auch miteinander quatschen.

    Meer? Ich sage da nur: Ich bin viel zu selten am Meer und das ist sehr schade. Aber leider ist es viel zu weit weg von uns, egal ob Ost- oder Nordsee oder das Mittelmeer. Seufz. Aber wer weiß, man soll ja niemals nie sagen… Mal schauen, ob es uns irgendwann im Leben nicht doch noch an eine der Küsten verschlägt, schließlich kommt die Familie meines Mannes aus der nördlichsten Stadt Deutschlands und so freuen wir uns, nächste Woche mal den großen Zeh in die Förde stecken zu können. 🙂

    Herzliche Grüße

    Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*