Testlauf wird doch eine kleine Überraschung

Hallo,

nachdem meine neue Diva sich eingelebt hat, wird es Zeit für ein erstes kleines Projekt für sie. Dafür habe ich mich an ein feines Accessoire gesetzt. Und zwar ein neues Schlüsseletui. Nö, ich brauche keins. Deswegen liegt es inzwischen auch im Päckchen und verbreitet hoffentlich eine Freude bei Maika. Sie hat sich nämlich meine Eichhörnchen ausgesucht. Darüber freue ich mich sehr und bin gespannt, was sie daraus zaubert. Als Dank für ihre Tauschparty gibt es einfach gleich diese Kleinigkeit mit:

 

Die Stoffwahl ist eher ungewöhnlich, aber ich konnte mich partout nicht entscheiden. Somit wurden einfach zwei Stile kombiniert. In der Regel sieht man ja kein Innenfutter. Im Nachhinein fiel mir auf, dass es auch gut zum “B” von Buchstäblich Bunt passt. Schön Blau ist es ja 😉 Aber ne, ich denke, die Meeresbrise schwappt ohne Grund für Dich rüber. Hauptsache gute Laune wird verbreitet 😊

Nagut, jetzt hast Du mich ohne es zu ahnen eiskalt erwischt. Wenn man es genau nimmt, ist es tatsächlich mein zweites Projekt an der Maschine. Das erste besteht aus dem gleichen Stoff, schaut aber katastrophal aus. Schiefe Nähte, falsche Ecken abgeschnitten etc.. Das lag aber nur daran, dass ich nicht konzentriert genäht habe, selbst nachdem ich den Stofftransporteur endlich wieder in die Spur gebracht habe. Ehrlich, ich wusste bis zu diesem Zeitpunkt nicht einmal, dass die neue Maschine so einen Absenkhebel besitzt, geschweige denn, wofür man so etwas wirklich braucht. Ich tippe auf super empfindliche Stoffe. Kennst Du Dich damit aus? Dann würde ich mich über Tipps freuen!

Hab einen wunderschönen Wochenteiler 🌸

Herzliche Grüße
Deine Jenny

Verlinkt bei:
- TT

4 Replies to “Testlauf wird doch eine kleine Überraschung”

  1. Liebe Jenny,

    vielleicht kannst du ja deinen Transporteur einfach nur versenken? Das wäre auch super fürs Nähmalen. Schau doch einfach mal was die Suchmaschine dazu sagt. Mir gefällt das Schlüsseletui sehr gut, warscheinlich auch weil ich ja auch ein Stückchen von diesem tollen Stoff hier habe. 🙂

    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit dem neuen Maschinchen und ganz liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

    • Hey, Andrea 🙂

      Ja, genau versenken kann man den Transporteur. Das meinte ich mit dem Begriff “Absenkhebel”, das wirklich nicht professionell klingt von mir 😀 Danke für deinen Tipp! Nähmalen wollte ich schon immer mal intensiver testen. Bei meiner Bernina klappt das auch ohne diesen Hebel, aber die wartet leider noch auf die Inspektion. Es eröffnen sich also neue Möglichkeiten, so schön!

      Viele Grüße
      Jenny

  2. Nähmalen oder auch freihandquilten … dafür versenkst du ihn. Normalerweise kommt er, wenn der Hebel richtig steht von allein beim losnähen wieder hoch. Hübsches Täschchen. Liebe Grüße Ingrid

  3. Ein hübsches Test-Täschchen hast du genäht. Es ruft nach Frühling und guter Laune!
    Hab einen schönen Sonntag mit deinen Lieben!
    Viele Grüße
    Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*