Happy D – Buchstäblich bunt #1

Hallo,

bereits heute möchte ich Dir meinen ersten Beitrag für Maika’s Jahresprojekt Buchstäblich bunt zeigen, denn ich bin zu aufgeregt. Es klappte gestern Abend noch mit der Nähzeit, wo schon alles zugeschnitten auf den Einsatz wartete. Trotz kleinerer Patzer bin ich sehr zufrieden. Die Ärmellänge muss ich vermutlich doch noch mal anpassen, nach dem xy-Mal Anprobe. Arme still halten ist bei unserem kleinen Wirbelwind schlicht nicht möglich.

Aber darum geht es hier und jetzt nicht, sondern um den Buchstaben “D”. Gewünscht habe ich ihn mir für Januar sehr. Denn für mich bedeutet er zum Abschluss des Monats das nahe liegende “Danke”. So ein kurzes Wort mit einer wichtigen Botschaft. Ich bin meiner kleinen Maus einfach unendlich dankbar. Dafür, dass sie meine häufige Abwesenheit in den letzten Monaten so verständnisvoll ertragen hat. Sie gibt mir Kraft und lehrt mich Geduld, vor allem in den Trotzphasen. Wir streiten uns, wir vertragen uns und diskutieren sehr viel. Fünf Jährige können echt gut argumentieren. Irgendwann kommt die Ecke, man spürt wie man da rein gedrängt wird und während alle Alarmglocken schrillen, steht man drinnen und hat keine Alternative mehr. Kindskopf bekommt ihren Willen. Zu meinem Glück gibt es (noch!) mehr Tage, an denen die Alarmglocken rechtzeitig läuten. Niemand hat gesagt, dass Erziehung einfach ist, aber niemand sollte diesen liebenswerten Sturkopf unterschätzen. Ich bin einfach nur dankbar darüber, dass unser Kind gesund ist und unser Leben so wahnsinnig bereichert. Ich glaube, dass sage ich ihr seit dem Ende der hektischen Zeit inklusive Knutschereien alle 10 min. Vermutlich sollte ich damit langsam mal aufhören, nicht, dass sie sich noch etwas darauf einbildet. Die nächste hektische Phase steht eh schon in den Startlöchern.

Und auch deswegen habe ich ihr am Wochenende gesagt, dass es mal wieder Zeit für ein schönes Kleid wird. Du erinnerst Dich vermutlich an meinen letzten Post, so dass ich mir den anderen Auslöser jetzt verkneife. Jedenfalls gibt es nichts schöneres für das Mamaherz als leuchtende Kinderaugen. Und da kam mir das Panel von Stoffe Hemmers gelegen. Bis auf den gepunkteten Jersey sind alle Stoffe von dort. Ich habe bei der Bestellung letztes Jahr einfach mal deren Kombinationsvorschläge wahrgenommen. Bin echt begeistert!

 

Das Schnittmuster ist nun nicht mehr aus einer Zeitschrift, so dass es leider doch kein Buchprojekt wird. Das Ebook Kinder Sweatkleid “Svea” von Smalino hat uns jedoch erneut überzeugt. Nicht zuletzt, weil hier wenigstens das Panel komplett rauf gepasst hat. Die letzte Version ist inzwischen im Keller, aber wir hatten lange Freude daran. Zu beachten ist nur, dass ich hier dünnen bis mitteldicken Jersey verarbeitet habe. Der Schnitt ist eigentlich für dickere Stoffe. Das sieht man noch v.a. an den Schultern. Aus Erfahrung weiß ich aber, dass sie da noch gut rein wachsen wird. Die Säume sind mit Fakebündchen versehen. Irgendwie war mir nach einer etwas sportlicheren Variante. Jepp, die ergab sich natürlich unbeabsichtigt. Die Oberteile wurden zu lang zugeschnitten – eben alles nutzen – und das saß bei der Zwischenanprobe so gar nicht an ihr. Also Stoff umklappen und beim Rock annähen mit einfassen. Somit ist die Naht wieder auf der Originallänge laut Schnittmuster in der Größe 110/116. Für eine weitere Version ist schon notiert, den “Bolero” am Rücken ebenfalls zu verlängern, falls nötig. Sieht sonst echt merkwürdig aus und ist durchaus logisch. 😉

 

Das erste Kinderoutfit 2019 wäre damit geschafft. Was für ein Spass, nicht nur an der Overlock. Wir haben uns echt gut verstanden, nach all der Zeit und ich bin ehrlich wieder angefixt. So bin ich echt gespannt, ob ich für Buchstäblich bunt noch mein “Danke – Klappe die 2.” fertig bekomme. Ich glaube, ich treffe bald eine Vorwahl für den Herrn.

Viel Spass weiterhin beim kreativen Austoben!

Alles Gute,
Deine Jenny

Verlinkt bei:
- HOT
- Kiddikram
- Buchstäblich bunt
- DvD

10 Replies to “Happy D – Buchstäblich bunt #1”

  1. Liebe Jenny,

    da hast du recht das “schönste” Wort ist Danke und auch wenn uns die kleinen Geister manchmal ganz schön fordern können sind sie doch auch unser Glück. 🙂
    Das Kleid sieht super aus und der Bolero passt perfekt dazu. Meine kleine hat auch keine Gelduld für Anproben, ich nehme dann immer ein gut sitzendes Kleidungsstück und orientiere mich daran. 🙂

    Eine schöne Woche und viele liebe Grüße Andrea

    • Dankeschön. liebe Andrea! Der Bolero ist ein Fake, der Schnitt hat Raglanärmel, die wie ein Bolero ausgearbeitet werden. Sehr praktisch, weil man nichts weiter suchen muss 😉

      Normalerweise mache ich das auch immer so, aber ich muss dringend neue Langarmshirts nähen, denn die Ärmel sind alle zu kurz. Deswegen hilft dein Tipp momentan leider nicht. Wir kommen jetzt in eine Größe, wo ich im Grunde aus 3 Größen zusammenschustern müsste…

      Hab ein schönes Wochenende!

      Viele Grüße,
      Jenny

  2. Es ist nicht immer leicht allen gerecht werden zu wollen. Wer kleine Kinder hat oder hatte kann sehr gut verstehen, wovon du schreibst. Umso schöner finde ich dein “D” und dass ihr beide Spaß mit dem Kleid habt.
    Liebe Grüße, Sandra

  3. Servus Jenny!
    Ich liebe dieses Apfelgrün und die Kombi mit dem Bolero ist perfekt! Dein Dankeschön an die Kleine ist rührend. Eine schöne Woche und Dankeschön (noch ein D :o) dafür, dass du beim DvD dabei bist.
    Liebe Grüße
    ELFi

Schreibe einen Kommentar zu Ulrike Schäfer-Zimmermann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*