Nützliche Kleinigkeit – Two Colours#5

Hallo,

so ist das manchmal. Da habe ich bereits im Mai eine Kleinigkeit für Two Colours aus rosablauen Stoffresten aus Webware für mich genäht und der Beitrag dazu wird erst jetzt fertig. Dabei war dieses kleine nützliche Nadelkissen schon im Einsatz und wird auch weiterhin fleißig benutzt werden.

Wenn auch im Moment eher als unfreiwillige Kinderbeschäftigung. So darf doch jede Ecke nur eine Nadel beherbergen und bloß nicht zweimal die gleiche Farbe nebeneinander. Ein Nadel-Gewusel entsteht dabei natürlich auch. Bevor jetzt die Hände schimpfend hochgeworfen werden, natürlich nur in meinem Beisein! Ich beobachte still (grinsend!) und bin immer wieder erneut überrascht, womit sich Kinder gefühlte Stunden beschäftigen können. Da ist das (manchmal) auch nicht so schlimm, wenn es natürlich zu oft in den Momenten passiert, in denen man es als böse Mama leider eilig hat. Der aufmerksamen Leserin (sorry, lieber Leser!) ist aufgefallen, dass Nähsachen im Moment zwar wenig benutzt, aber durchaus nicht weggeräumt werden. Pscht… ich könnte ja vielleicht nähen, wenn ich abends heim komme… also zumindest möchte ich mir die Möglichkeit nicht von vornherein wegnehmen, indem ich die Nähecke auf dem Esstisch (also den gesamten Tisch…) schön ordentlich frei räume. So, meine Ausrede für akute Aufräum-Verweigerungs-Faulheit ist damit auch öffentlich. 😀

Den Schnitt habe ich nebst Anleitung von Dekoretti hier gefunden. Worüber ich sehr froh gewesen bin. Denn leider neigt sich nämlich die Lebenszeit von meinem alten Nadelkissen dem Ende zu. Was schade ist, da ich es zum Abschied beim Nähkurs bekommen habe und Mausi dabei wild im Bauch gestrampelt hat. Aber Erinnerungen leben ja weiter! Außerdem kam so auch endlich mal etwas von der Füllwatte zum Einsatz, die zeitnah zum Nähkurs unbedingt gekauft werden musste. Ich wollte damals Kuscheltiere nähen. Natürlich unnötig, denn wir haben so unendlich viele aus eigenen Kindertagen hier rumfliegen.

MEIN FAZIT

Mehr Nadelkissen braucht das Land! Sie eignen sich auch hervorragend für kleine Geschenke bzw. Mitbringsel. Es ist nur tatsächlich wirklich klein – deshalb nähe ich unbedingt noch eins. Da passe ich dann allerdings auf, dass man nach dem Wenden keinen Faden mehr sieht. Oder versäubere den Kreis einfach nicht mit zu breitem ZickZack.  Und vielleicht greife ich auch mal gezielter in die Restekiste. Obwohl, ich mag dieses Motiv-Kauderwelsch irgendwie und bin schon gespannt, was bei der nächsten Reste-Verarbeitung rumkommt. Es macht einfach ganz viel Spass, auch Kleinigkeiten zu nähen. Juhuu, ich “muss” auch zukünftig Stoffschnipsel sammeln!

Jetzt wünsche ich Dir aber erstmal weiterhin eine schöne sonnige (Näh-) Zeit. 🙂

Herzliche Grüße,
Deine Jenny

Verlinkt bei:
- Two Colours#5
- Nähzeit am Wochenende (Juni)

8 Replies to “Nützliche Kleinigkeit – Two Colours#5”

  1. So cute, liebe Jenny 😍 Und ja, so kleine Kleinigkeiten zu nähen kann eine große Begeisterung und noch mehr Zufriedenheit verursachen 👍
    Habt einen feinen Sonntag zusammen, liebe Grüße, Katrin

    • Oh Katrin, es ist so schön, dass Du immer so fix kommentierst und es tut mir so leid, dass ich zu wenig oder erst so spät antworte. Ändert aber nichts daran, dass ich mich jedesmal auf’s Neue über Deine Worte freue 🙂

      Hab vielen Dank!

      Herzliche Grüße,
      Jenny

  2. Tolles Nadelkissen und lass sie doch damit Spielen. Auch ein tolles Spielzeug sind die Stoffklammern – dazu ein Stoffrest und zack schon ist mein Junior geschäftigt … und auch hier spielen Farben eine wichtige Rolle! LG Ingrid

    • Irre, oder?! Farben, Stecknadeln, Gummibänder… geht alles, wenn man nicht stört 😀 Dankeschön, liebe Ingrid!

      Herzliche Grüße,
      Jenny

  3. Liebe Jenny,

    es kommt natürlich immer auf das Alter an, aber meine kleine hatte bzw. hat immer noch einen Sortierwahn und könnte stundenlang irgendwelche Dinge sortieren. 🙂 Ich finde dein Nadelkissen total schön und kann aus Erfahrung sagen, ja Frau braucht eins.
    Auch wenn ich das mal anders gesehen habe.

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    • Es gibt Tage, da kann ich es auch zu gut. Mit unnötigen Sachen, stundenlang, nur um ja nicht “das Wichtige” zu erledigen 😀

      Dankeschön, es werden definitiv mehr 🙂

      Viele Grüße,
      Jenny

  4. Unbedingt!!! Nadelkissen sind toll! Als Kinderbeschäftigung, für Nadeln und für die Seele -weil so schön… Lass dir das von einer “Nicht-wegräum-Schwester” sagen! Schließlich könnten wir jederzeit….. Und werden auch… was steht auf deinem Nähplan? Gold und gelb??? Viele liebe Grüße maika

    • Wie beruhigend, dass es nicht nur mir so geht 🙂 Leider darf ich im Moment tatsächlich nicht, weil mir die Zeit davon rennt. Aber ehrlich gesagt ist mein Kopf auch nicht frei genug. Wenn man für ein einfaches Halsbündchen nach so vielen Näh-Jahren Stunden vor der Maschine sitzt, ist frau eindeutig nicht bei der Sache 😀

      Herzliche Grüße,
      Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*