Frohe Ostern – Two Colours#3

Hallo,

ein erneuter Wintereinbruch sorgt hier im Norden für einen kleinen Aprilscherz zu Ostern. Obwohl das durchaus nichts ungewöhnliches ist, wünsche ich mir den Frühling und Sommer herbei. Denn Wärme braucht mein Gemüt. Außerdem mag selbst ich so langsam keine dicken Pullis mehr tragen. So kam es, dass ich mehrere Kinder-Sommerschnitte (v.a. mit Volant), zwischenzeitlich sogar eine kleine Handtasche für mich als Nähideen gesammelt hatte, um den gewonnenen Stoff von Maikäfer angemessen zu verarbeiten. Obwohl ich mir nun keine Gedanken um die Stoffwahl zum März Thema Rosa/PinkBraun des Two Colours Jahresprojekts mehr machen musste, ging für die Umsetzung trotzdem der komplette Monat ins Land. Ich habe mich einfach nicht getraut, den Stoff anzuschneiden und womöglich zu verhunzen.

Jedoch letzte Nacht war es zum Glück passend zum Osterfest endlich soweit. Denn natürlich (…) brauchte es auch ein besonderes Outfit für unsere Mausi und selbstverständlich bin ich am 31.3. spät dran. Aber immerhin habe ich es geschafft. Pünktlich zum Osterfrühstück gab es ein passendes Outfit, gepaart mit jeder Menge Kaffee für die nähverrückte Mama.

 

Geworden ist es ein Baumwollkleidchen nach dem Schnitt, den ich bereits letztes Jahr als Sommerkleid für meinen ersten Jahres Sew Along verwendet habe (hier findest Du es von mir zum Motto Maritim). Ich liebe den Schnitt nicht zuletzt deshalb, weil er trotz Webware ohne Reißverschluss oder Knopf auskommt. Die Lütte mag einfach die Bequemlichkeit, möchte allerdings mal lieber wieder einen Rock, der sich dreht (hach ja…). Diesmal habe ich zum ersten Mal zwei Größen kombiniert. So langsam verwächst sich das Kindschema und ich “muss” Schnitte anpassen. Noch finde ich es aufgrund der Grundformen aber nicht sonderlich schlimm. Immerhin ging es um eine 104, wobei die Längenzugaben (Taille, Rocksaum) der Gr. 110 angepasst sind. Für diese Bestimmung hat das alte Kleid, dass tatsächlich noch passt, geholfen.

 

Die Applikation ist der Osterhase, den ich bereits letztes Jahr für ein Oster-Drehkleid verwendet habe. Dort allerdings nur den Kopf, unerfahren und so 😉 Du findest, wenn Du möchtest, alles hier oder über die Suchleiste. Es ist übrigens meine erste Applikation, wo nicht alles festgenäht wurde. Die Ohren sind doppelt genäht und können oben ein bisschen wackeln. Gefällt mir total gut! Das gewisse etwas ist aber in meinen Augen die Spitze an den Saumabschlüssen. So oft habe ich dies bei vielen anderen tollen Nähbeispielen gesehen, aber nie eine Gelegenheit dafür gehabt. Hier finde ich, dass es einfach perfekt passt. Du merkst, ich bin so glücklich und mega stolz – Geduld zahlt sich eben aus.

 

Und so schließt sich der Kreis, denn der 1. April ist seit 2017 für mich ein wichtiger Tag. Genau heute vor einem Jahr gab es den Startschuss für meinen eigenen Nähblog (damals noch unter wordpress.com). Das ich durchgehalten habe, liegt nicht zuletzt an meinem kleinen Model und dem besten Hobby-Fotografen der Welt, der mir außerdem ganz viel Freiraum für mein Hobby (Wahn…) lässt und nebenbei manchmal meinen neuen Blog betreut (und ich brauche noch ziemlich oft Hilfe…). Ich liebe Euch und bin unendlich stolz über unser Familienprojekt! Und niemals hätte ich damit gerechnet, dass ich in den letzten 12 Monaten so viele neue liebe und wichtige Bekanntschaften, geschweige denn Näherfahrungen (u.a. beim Probenähen) sammeln werde. Gewünscht sicherlich, aber das es dann doch so gut lief und läuft, einfach mega toll. Also habt herzlichen Dank für Euer Interesse daran, mir eigene Schnitte anzuvertrauen, meine Nähwerke als Inspirationsquelle zu nutzen oder einfach nur mein Geschwafel zu lesen 🙂

Auf weitere ganz tolle Jahre des Austausches und friedlichen Miteinanders!

P.S.: Inzwischen weiß ich auch die neue Farbvorgabe des Two Colours Jahresprojekts für April, nämlich Grün – [Weiß]. Damit sind wir wieder in einer Kombination, die in meinen Augen perfekt für den April ist. So weiß dieser Monat ja oft nicht, was er will – Winter [Weiß] oder Frühling [Grün]. Ich freue mich jetzt schon auf die Ergebnisse! 🙂

Verlinkt bei: 
- TwoColours#3 von Maikäfer
- Made4Girls
- Nähzeit am Wochenende
- Montagsfreuden

13 Replies to “Frohe Ostern – Two Colours#3”

  1. Hallo Jenny,
    erstmal alles Gute zum 1. Blog-Geburtstag. Auf das noch viele weitere folgen mögen.
    Das Kleid ist echt süß. Vor allem das Häschen mit den Wackeligen. Toll, dass du doch noch den Mut gefunden hast, den Stoff abzuschneiden.
    Lieben Gruß
    Marietta

    • Liebe Marietta,

      hab vielen herzlichen Dank für Deine Glückwünsche!
      Es freut mich sehr, dass Dir das Kleid auch so gut gefällt 🙂
      Hab einen wunderschönen Ostermontag!

      Viele Grüße,
      Jenny

  2. Oh, so ein hübsches Osterkleid! Da wurde sicher das Osterhäschen mit ganz viel Stolz die letzten beiden Tage ausgeführt!
    Liebe Grüße Sonja

  3. Toll ist das Kleid geworden, besonders mag ich den Rock mit der Borte und das häschen und ich freue mich deinen Blog entdeckt zu haben, toll das es dich/euch gibt! Liebe Grüße Ingrid

    • Hallo Ingrid,

      das freut mich/uns sehr, vielen herzlichen Dank für Deine lieben Worte 🙂
      Ich stöbere auch zu gerne in Deinem Blog und über Deine Linkparty lass ich mich auch zu gerne inspirieren 😉

      Liebe Grüße,
      Jenny

  4. Pingback: Herzensangelegenheiten – Geburtstagswichteln – Jenaeht

  5. Hej Jenny,
    Ich hab ja deinen blog erst entdeckt 🙂 ich finde, du passt hervorragend in die bloggerwelt und hast schon so tolle sachen gewerkelt, also: herzlichen glückwunsch zum 1. BLOGGEBURTSTAG! Istja auch was ganz besonderes 🙂 dein osterkleid ist ja megasüss geworden,so schön passend um farbmotto! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    • Hallo, Ulrike!

      Hab vielen lieben Dank für die Wünsche, denn ja, es ist und bleibt einfach ein weiteres Baby, über das ich mich sehr freu. Hm, wir kennen uns doch schon seit dem Blogsommer letztes Jahr. Zumindest luscher ich seitdem immer mal bei Dir 😉

      Herzliche Grüße,
      Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*