Nähen für den Advent!

Hallo,

IMGP8851und da war der November auch schon wieder vorbei! Die letzten Tage waren auch wirklich sehr trist und matschig, Regen sei dank. Aber für mich persönlich gehört diese Mischung zwischen Kälte, Wind und Matschepampe im November auch dazu. Das passt einfach zum letzten Blätterfall, bevor die Laubbäume endgültig leer gefegt sind. Es muss ja nicht immer Schnee sein! Ich freue mich trotzdem auf die Weihnachtsmarkt Saison. Den ersten Glühwein gab es bereits. Kommt es Dir auch so vor, als wenn es keinen Sommer zwischen Deinem ersten Punsch und dem Becher davor gegeben hat?! Außer auf dem Papier, versteht sich. Aber wer will denn jetzt dem Sommer hinterher trauern. Wo doch ab morgen die Adventskalender-Saison beginnt. Und ja, auch der 1. Advent naht mit riesen Schritten. Mit Schrecken ist mir heute aufgefallen, dass Heiligabend genau auf den 4. Advent fällt. Solche Jahre mag ich irgendwie nicht. Ich fühle mich um die 5. hektische Woche betrogen! Nicht nur ich, der Adventskranz ebenso! Wird er doch so viel früher wieder entbehrlich. Ob ihm die Silvester-Dekozeit missfällt?

Naja, jetzt kommt erst mal Weihnachten. Ich liebe die Zeit, wenn die Stadt bunt erleuchtet ist. Im Moment sehe ich tagsüber so viel Kitsch-Deko (die ich für das Fest tatsächlich liebe!), aber da habe ich zu hause irgendwie keine Lust darauf. Keine Sorge, sowas ändert sich bei mir exakt 24h bevor es Sonntag los geht. Ich sagte ja bereits, ich brauche diese Hektik 😀

Svenja von Ennbold [Facebook] hat für diese Zeit rechtzeitig Anfang November dasIMGP8823 Thema: “Kreativ in den Advent” angekündigt. Während ich Dir schreibe, renne ich der Zeit hinterher und höre die letzten Minuten des Novembers tickend vorbeirauschen. Ich werde hektisch.

Damit alles klappt, halte ich mich kurz. Es ist zwar leider keine Deko geworden. Immerhin wurde jedoch komplett nur aus wunderschönen Sweat-Stücken, die auf diese endgültige Verwendung im Fundus gewartet haben, etwas Gemütliches genäht. Da im Moment wenig Nähzeit übrig bleibt, ist es leider “nur” Kinderkleidung. Das ist einfach perfekt für einen Abend am Wochenende! Für mich liegt durch die Weihnachtsgeschenke für Mausi erst wieder etwas im neuen Jahr an, mit Pech…

Nun gut, vielleicht hast Du den Schnitt bereits erkannt. Es ist das Kuschelkleid [erworben über Makerist] von AnniNanni in der Gr. 110. Madame liebt es! Kein Wunder, ich sach nur Drehkleid! Da stört niemals, dass es noch etwas zu groß ist. Ich habe dies zwar erahnt, aber wenn der Glitzerstoff noch reicht – was soll ich mit einem kleinen Streifen – sie wächst ja rein (und das Schneller, als man möchte!) Wenn man zu groß näht, spart man sich übrigens das Kleben vom Schnittmuster beim nächsten Kleid.

Oih, wurde jetzt doch länger. Ich schick dich mal nun frohen Mutes in den 1. Dezember und hab einen wunderschönen 1. Advent!

Alles Gute,
Deine Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*