Patchwork – Resteprojekt – Frühlingserwachen

Hallo,

eigentlich habe ich rechtzeitig von Ulrikessmaating den Hinweis bekommen, dass es eine neue “Wir machen klar Schiff” Aktion geben wird. Und doch hüpfe ich erst am letztmöglichen Tag in die Partygesellschaft hinein und brülle ein “bin da, wer noch!” freundlich grinsend in die Nährunde. Tjahaaa, eben besser spät, als nie aufkreuzen oder wie war das 😀

Ich freue mich riesig, dass ich bei diesem Projekt nicht die Nerven verloren habe, statt dessen lieber am Ball geblieben bin. Ich habe nämlich im Hinterkopf eine für mich neue Technik beäugt, um ein bisschen für meine geplante Unterlage auf dem Waschtisch zu üben. Im Grunde auch nach dieser Anleitung vom Berninablog gearbeitet. Einzig die Streifen schmaler gemacht. Bei so vielen versuchten Hexagons ist nicht viel taugliches übrig geblieben. Diese verflixte Nahtzugabe und das exakte Eckentreffen… Schieben wir es mal auf den dickeren Canvas und auf gar keinen Fall auf meine Ungeduld. Zum Glück ist mein Täschchen recht klein. Nun auch herrlich unperfekt, dafür von Herzen kommend 🙂

Zum runden Geburtstag einer Freundin hat es einen Gutschein gegeben. Dieser musste unbedingt in eine nette Verpackung. Also endlich auch mal das Freebook MiMi Pouch [Makerist] von UniKati – Jede Naht ein Unikat  heruntergeladen und fleißig genäht.

Klar doch, Zeitdruck im Nacken. Wie gut, dass mir die Tage ein altes, fertig vorbereitetes Innenfutter in die Hände gefallen ist. Dort haben die Innentaschen leider nicht so ganz geklappt (verzogene Nähte) und so landete das Futter in der Restekiste für “irgendwann mal eine andere Tasche”. Es vergingen einige Jahre, nur um mir aktuell die nervige Bügelei mit Vlieseline H630 auf sehr dünnem Stoff zu ersparen. Yeah!

Das, und die Tatsache, dass ich eben einfach mal was neues ausprobiert habe – wozu hat man sonst so viele Patchworklineale mit unzähligen Linien im Hobbyraum – beflügeln mich und ich freue mich riesig, doch noch bei der Party teilnehmen zu können. Außerdem bin ich schon echt gespannt, was es noch so für tolle Projekte geben wird und schwinge mich mal durch die Linkparty. Danke für euren alljährlichen Ansporn, liebe Nähkäschtle, Ulrikessmaating und maritabw. Ich freue mich auf ein Wiedersehen im neuen Jahr!

Psssst, die MiMi Pouch hat mich zum Bloggeburtstag animiert. Aber dazu die Tage mehr.

Habt noch eine schöne kreative Zeit!

Herzliche Grüße
Deine und Eure Jenny

Verlinkt bei:
- DvD
- Klar Schiff - Nähkäschtle
- Freutag
- Patchwork
- Taschen und Täschchen Linkparty
- Creativsalat #9
- 4 Jahreszeiten - Frühling

One Reply to “Patchwork – Resteprojekt – Frühlingserwachen”

  1. Liebe Jenny,
    eine schöne Stoffwahl. Die mich an dein tolles Häkelnadeletui für mich denken lässt. 😁 Ich finde die Tasche super… beim nächsten mal klappt das mit den Nähten dann auch besser, wirst sehen.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.