FROHES NEUES JAHR – HALLO 2021!

Moin,

die ersten Tage im Jahr 2021 sind bereits vorbei. Drum ganz geschwind all meinen Leserinnen und Lesern ein FROHES NEUES JAHR gewünscht. Mögen alle kreativen Vorhaben in Erfüllung gehen und dafür niemals die Ideen abhanden kommen! *schakka*

Die Erde dreht sich eben doch. Und weil die Lebenszeit einfach vergeht, will ich sie dieses Jahr zu nutzen wissen. Als Jahresmotto steht somit in Stein gemeißelt – quatsch! – in meinem diesjährigen und erstmaligem Versuch eines Bullet Journals unter den Wünschen ein “Carpe diem”. Jo, das ist schon ein ziemlich ausgelutschter Spruch. Deswegen steht es ganz klein in meinem Kreativbuch quasi als – tschuldige – Arschtritt in Richtung “Sei durchgehend kreativ, keine faulen Ausreden!”. Übrigens dient mein Bullet Journal einzig als Motivation um endlich den Hand Lettering Kurs zu beenden und diesjährige Weihnachtskarten hübscher zu gestalten. Einen Kalender führe ich sowieso nicht analog. Zum ersten Mal gestehe ich mir dieses bereits zu Jahresbeginn ein und wundere mich nicht erst im September über so viele leere Seiten. Klar, Notizbücher habe ich immer in der Handtasche, die sind meist voll. Jedenfalls möge es ein kleines Bastelbuch werden. Richtig, einen richtigen Inhaltsplan gibt es nicht. So freue ich mich auf ein kunterbuntes kleines Büchlein am Ende des Jahres. Über mein Januartitelblatt,  inspiriert von der Kranzgestaltung von Rosy&Grey, freue ich mich sehr. Schmerzlich lernen durfte ich, dass die Seiten ein Durchdrücken nicht vermeiden. Nun dürfte Andrea grinsen, hat sie mich doch gewarnt. So kam es einfach zu einem Rettungsversuch. Keine Ahnung. Nach der ganzen gemütlichen Malerei im Kreise der Familie am Küchentisch fiel mir nichts besseres ein. Grinsend gebe ich zu, dass ich mir nach dem Kurs eben eine Verbesserung wünsche. Solange helfen mir die Beilagen von Anni, die mir letztens Jahr auch die schöne Hülle geschenkt hat. Fehler sind erlaubt.

 

Neben dem Vorhaben der Verbesserung einer kreativen Schreibweise widme ich mich auch mehr der Bewegung. Bei der heutigen Verlängerung vom Lockdown musste ich mich ganz spontan bei einem Online Fitnessstudio anmelden. Wenn ich mich also die nächsten 7 Tage nicht mehr nur zwischen Bett, Sofa runter zur Nähmaschine und wieder ins Bett bewege (Übertreibung!), ja, dann habe ich Sport für mindestens ein Jahr an der Backe. Ich bin zuversichtlich, denn heute haben die 30 Minuten auspowern echt Spass gemacht. Ein guter Anfang. Bevor Ihr die Augen rollt von wegen ‘Vorsatz blablubb’. Nein, mir geht es nicht um mein Aussehen! Klar, wir Frauen finden immer was. Aber bei dem Shitwedder bin ich tatsächlich zu faul, spazieren zu gehen und das gefällt meinem Kreislauf nach drei Wochen Ferien schlicht nicht. Außerdem freue ich mich auf morgen. Denn diese Zeit auf der eingestaubten Sportmatte heute waren Minuten ohne ein “Mama, ich will dies, Mama, kannst du jenes. Warum denn niiiiiccccht!” Man bedenke den Weltuntergangsjammerton. Jetzt rollen wir Mütter alle brav mit den Augen! Väter nicht, die schicken die Kids eh zu den Müttern. Und lachen.

Huch, was ist denn das? Ein neues Logo! Ein Dank an meinem Göttergatten, basierend auf der Idee einer Nichtgrafikerin, wie Andrea sich selbst betitelt hat. Ich finde das so süß, das musste veröffentlicht werden, tschuldige! Im Hobby muss es schließlich um keine Profi-Master-Arbeit gehen. Weil ich dieses Jahr im echten Leben zu viel um die Ohren habe, wird es einvernehmlich und trotzdem leider keinen Tausch geben. Jedoch haben wir uns gerne gegenseitig unterstützt und mit kreativen Ideen angespornt. Dies wollen wir vor allem bei meinem “Ich will, aber irgendwie so friemelig und oh so schön!” Thema Patchwork beibehalten. Sicherlich gilt das aber nicht nur für uns. Somit wird es als kleine Überraschung bei mir vierteljährlich eine neue Linkparty für unser aller Patchworkarbeiten geben. Vielleicht spornt dies ja noch mehr Anfänger wie mich an, sich an neue Herausforderungen zu setzen. Aus Erfahrung weiß ich, feste Zeiten helfen womöglich. So gibt es einen Treff vom 15. – 20. jeweils im Februar, Mai, August und November. Unsere Nähbegeisterte wird ihn mit organisieren. Bist Du auch schon so gespannt, wer was wann kreiert? Ob Quilt, Block, Babydecke, Tasche oder oder wuah, ich bin echt aufgeregt!

Die Linkparty für das 1. Quartal zum Thema Patchwork findet sich unter folgendem Link: https://jenaeht.de/2021/02/patchwork-1-quartal/

Die Linkparty für das 2. Quartal zum Thema Patchwork findet sich unter folgendem Link:
https://jenaeht.de/2021/05/patchwork-2-quartal/

Bevor ich es vergesse, die Vier Jahreszeiten Linkparty läuft auch dieses Jahr weiter. Ich will mich davon noch nicht trennen. Alles dazu erfährt man unter diesem Link:
https://jenaeht.de/2021/01/ueberblick-zur-linkparty-die-vier-jahreszeiten-2021/

Erfreulicherweise setzt Maika von Maikäfer Ihr Märchentreff fort. Letztes Jahr blieb einiges liegen und so nutze ich ihr Vorhaben als weiteren Ansporn. Unter dem erneuten Motto: “Mach nur das, was dir Spass macht!” werde ich mich bestimmt nicht mit allem beteiligen. Doch das macht gar nichts. Allgemein tut es gut, den Zwang von vornherein offiziell aus Freizeitprojekten raus zu nehmen. So manches Mal saß ich die letzten beiden Jahre vor der “Unbedingt Nähen Liste” mit wilden Gedanken “Das mach ich, nein doch lieber das, oh aber der Stoff passt zu dem…”. Moral von der Geschichte, der Garten oder Fernseher sind bei all dem Hin und Her mit der Folge von einem Freizeitverlust interessanter. Kurzum, es gibt keinen festen Nähplan, nur einen Kreativplan.

Bei all den Vorhaben möge der Fernseher hoffentlich aus bleiben. Ok, sehr oft. Manchmal mag ich Sofa lümmeln schon. Ich fühle mich dennoch mit diesen abwechslungsreichen kreativen Vorhaben gewappnet für die kommenden Monate. Bin voll motiviert, nicht zu viele Projekte und immer alles schön ruhig Stück für Stück zu machen. Ach ja, und “stay tuned!”, also bleibt einfach am Ball bei Euren Ideen oder so, Hauptsache ihr liebt es. Ich freue mich so wahnsinnig auf kreative Freizeit im kommenden Jahr mit Euch! 🙂

Herzliche Grüße
Eure Jenny

4 Replies to “FROHES NEUES JAHR – HALLO 2021!”

  1. Das sind schöne Aus- und Einblicke in deine Pläne, liebe Jenny. Hach, und wie ich mich freue, dass die Buchhülle im Einsatz ist. Dein Januar-Bild gefällt mir sehr gut. Schööööön gezeichnet. ♥

    Ich freue mich, dass die Vier-Jahreszeiten-Linkparty in die Verlängerung geht und auf viele weitere kreativen Inspirationen bei dir im Blog.

    Herzensgrüße und alles Liebe

    Anni

  2. Liebe Jenny,
    hmm, jetzt heißt es wohl ein Blatt zwischen den Seiten zu legen. So drückt es zumindestens nicht auf die nächsten Seiten durch. 🤔 Ich wollte nicht unken aber an zu dünnen Seiten ist mein Bullet Journal im letzten Jahr gescheitert. Ich mag deinen Kranz, vielen Dank auch für die Inspiration. 😊 Ich freue mich auf unser kreatives Jahr 2021.🎉🎉🎉

    Liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀💖🍀

  3. HIhi, beim Bullet-Journal musste ich lachen. Ich würde mir so gern mal einen kreativen hübschen Kalender gestalten – genau wie ich es brauche und zwar ein bisschen schön, aber bitte bitte keine Felder für Achtsamkeit, Vorsätze, Sprüche oder sonstigen Schnickschnack … nur Kalender, aber in schön … praktisch … ach – sowas gibt es nicht, aber ich und Handlettering … wah, das geht nie und nimmer zusammen.
    So, Patchwork finde ich genial – ich bin dabei, Termine notiere ich mir, auch wenn ich mir noch nicht so genau vorstellen kann, was ihr dabei im Sinn habt … Vorsatz!
    Und Jahreszeiten auch gut, da fällt mir auch heuer noch was ein … bei den Märchen bin ich raus, schade ich hatte so sehr auf ein neues Thema bei Maika gehofft.
    Liebe Grüße und auch ja, welches Onlinestudio hast du denn da … das interessiert mich … Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.